Bewertung
(18) Ø4,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.12.2004
gespeichert: 816 (1)*
gedruckt: 5.038 (7)*
verschickt: 100 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2002
409 Beiträge (ø0,07/Tag)

Zutaten

  Für die Marinade:
3 EL Chilisauce, scharf
3 EL Sherry, trockenen
1 EL Zucker
3 EL Sojasauce
Eigelb
3 Msp. Pfeffer
2 Stück(e) Ingwer, eingelegter
1 Zehe/n Knoblauch, geschält
  Außerdem:
400 g Hühnerbrüste
4 m.-große Zwiebel(n)
1 große Paprikaschote(n), rote
1/8 Liter Hühnerbrühe
  Erdnussöl
  Chinagewürz
1 Tasse/n Basmatireis
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knoblauch und Ingwerstückchen durch die Knoblauchpresse geben. Die Zutaten für die Marinade gut miteinander vermischen.
Das Hühnchenfilet in kleine Stückchen schneiden. Die Stückchen in der Marinade 30 Minuten abgedeckt stehen lassen.

Den Basmati-Reis in ausreichend bereits kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben und 10 - 11 Minuten kochen. Durch ein Sieb abgießen und in den Topf zurückgeben, damit er heiß bleibt.

Paprika in kleine Würfel (0,5 cm), Zwiebeln in dünne Halbringe schneiden. 2 EL Erdnussöl in den stark erhitzten Wok geben, Zwiebeln und Paprika dazugeben. Unter ständigem Rühren die Zwiebeln leicht bräunlich-glasig werden lassen. Das Gemüse leicht mit Chinagewürz würzen und herausnehmen.

Die Marinade vom Fleisch abgießen und auffangen. Das Fleisch unter ständigem Rühren im Wok bräunen. Marinade und Hühnerbrühe zugeben und unter Rühren aufkochen lassen, bis die Sauce braun und eingedickt ist. Das Gemüse wieder dazugeben. Alles mit dem Reis servieren.