Vegetarisch
Backen
Brot oder Brötchen
Dips
Festlich
Fingerfood
Party
Salat
Saucen
Schnell
Silvester
Snack
Suppe
Weihnachten
einfach
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Parmesankäsestangen

zu Dips, Salat, Suppen, für die Party oder nur einfach zum Knabbern

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 07.09.2010



Zutaten

für
275 g Weizenmehl
50 g Öl, (Sonnenblumenöl)
150 ml Milch, warme
1 EL Parmesan, geriebener
250 g Blätterteig, TK oder aus dem Kühlregal
½ TL Salz
½ Würfel Hefe, frische oder 1 Tütchen Trockenhefe
etwas Milch zum Bestreichen
2 EL Parmesan, geriebener, gehäuft
1 TL Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Das gesiebte Mehl mit dem Sonnenblumenöl, der zerbröckelten Hefe, Milch, Salz und 1 EL geriebenem Parmesan in eine Schüssel geben, mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt ruhen lassen (Tipp: Wer ein intensiveren Geschmack haben möchte, sollte mehr Parmesan unterkneten.)

In der Zwischenzeit die gefrorenen Blätterteigscheiben auf einer bemehlten Arbeitsfläche auftauen lassen. Wer mit frischem Blätterteig arbeitet, sollte diesen erst kurz vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Den Hefeteig ausrollen, den Blätterteig darauf legen und in den Hefeteig einschlagen. Nun den Teig zu einen Rechteck ausrollen. Jetzt eine Seite des Rechtecks bis zur Mitte umlegen, die zweite Seite darüber legen und den Teig zugedeckt im Kühlschrank 10 Minuten ruhen lassen.

Danach wieder aus den Kühlschrank holen, zu einem langen Rechteck ausrollen und beide Enden zur Mitte legen, den Teig zusammenklappen und jetzt im Kühlschrank eine halbe Stunde ruhen lassen. Nach der halben Stunde wieder herausholen und nun ca. 2 cm dick ausrollen. Es ist nicht schlimm wenn es etwas mehr ist. Mit der Milch bestreichen, 2 EL Parmesan mit dem Paprikapulver vermischen und den Teig damit bestreuen.

Jetzt den Teig in ca. 3 cm breite Streifen schneiden, diese zu Kordeln drehen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und auf der mittleren Schiene im auf 200° Grad vorgeheizten Ofen in ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Danach aus den Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Käsestangen schmecken aber auch noch warm sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.