Braten
Camping
Fleisch
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Party
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnitzelpizza

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.02.2004 704 kcal



Zutaten

für
10 Schweineschnitzel, á 150g
4 große Zwiebel(n) (Gemüsezwiebeln)
700 g Mett
1 Stange/n Lauch
4 große Tomate(n)
500 g Champignons
3 Becher Sahne
2 Pck. Sauce (Rahmsauce)
1 Pck. Sauce (Pfeffersauce)
400 g Käse, geriebenen

Nährwerte pro Portion

kcal
704
Eiweiß
60,93 g
Fett
46,42 g
Kohlenhydr.
10,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Gemüsezwiebeln schneidet man in Ringe und verteilt sie auf ein tiefes Backblech (Fettwanne). Darauf werden die Schnitzel gelegt. Das Mett wird zu kleinen Fladen gemacht und auf die Schnitzel gepackt und draufgeformt bzw. gedrückt. Den Lauch in feine Streifen schneiden und ihn darüber verteilen. Die Tomaten in Scheiben schneiden und auch darüber verteilen. Als letztes die Champignons putzen und in Scheiben schneiden (bei Dosenchampions gut abgießen) und über das ganze verteilen.

Das alles kommt bei 180 - 200 °C 40 Minuten in den Backofen. Nach diesen 40 Minuten die drei Becher Sahne mit den Beuteln Sauce verquirlen und über das ganze gießen. Darüber dann die 400 g geriebenen Käse verteilen. Danach weitere 15 - 30 Minuten garen lassen.

TIPP: Man kann auch 1 Beutel Rahmsauce nehmen und zwei Beutel Pfeffersauce, falls man es etwas schärfer mag.

Dazu reicht man Stangenbrot.
Das Rezept wurde von mir auf dem Campingplatz im Gasofen gemacht, deshalb können sich die Backzeiten ein wenig ändern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Doramie

habe das Rezept gefunden und zu einer Geburtstagsfeier gemacht. Kam bei allen super an. Die Schnitzel habe ich vorher angebraten. War superlecker. Mache ich bestimmt bald wieder. LG Doramie

29.03.2015 21:25
Antworten
dilo1747

Hallo Hias Ja ja ich weiss....das Rezept habe ich 2004 mit bestem Gewissen hier reingestellt. Auf dem Campingplatz hab ich´s seiner Zeit sehr oft gemacht, und ich fand es einfach lecker, auch wenn es mit Tütchen gebacken wurde. Nun steht es ohne Teig, wie du sagst da....ich kann es ja nicht löschen. Aber vieleicht kocht es noch Jemand nach und findet es lecker, wo wie ich damals ;-) irgendwie. LG Ilona

27.02.2013 14:40
Antworten
Hias2000

Hallo, wurde da der Teig vergessen oder warum heißt es Schnitzel-PIZZA? Gruß - Hias

27.02.2013 13:44
Antworten
dilo1747

Hallo Handballer Wie schön das du ein Bild hochgeladen hast....aber du hast recht, es dauert. Um so mehr freue ich mich jetzt darauf, wir warten einfach ab....*ggg* Liebe Grüsse Ilona

12.11.2010 08:00
Antworten
handballer63

Tja, ich hatte auch ein Bild hochgeladen, aber das scheint ja wohl zu dauern, inzw. bereits fast 2 (!) Wochen! Grüße, HB63

12.11.2010 07:36
Antworten
handballer63

Hallo, dieses Rezept eignet sich prima auch als Party-Menue. Änderung: Das Hackfleisch mit Zwiebel, Semmelbrösel, (Knobi), Ei und Hackfleischgewürz mengen. Sauce: Die viele Sahne lässt sich halbieren, habe Milch, sowie Cremefine benutzt, mit einem Rest BBC-Sauce und Ceyennepfeffer abgeschmeckt. Zeit: Habe die bepackten Schnitzel nur 20 min im Ofen gehabt, nach dem Übergießen mit Sauce und dem Bestreuen mit Käse nur nochmal 5 min. Hat genau gepasst, Fleisch war durch, aber fing gerade schon an auszutrocknen. Daher nicht länger im Ofen lassen. Habe frz. Weißbrot dazu gereicht. Fazit: Ein gutes, schnell gemachtes Essen, das aufgewärmt auch am nächsten Tag seine Abnehmer fand. Besten Dank Grüße Handballer63

01.11.2010 09:40
Antworten
GoldDrache

Das Rezept kenne ich schon lange Jahre - und es schmeckt immer wieder lecker! Es lohnt sich wirklich es auzuprobieren! LG GoldDrache

01.11.2004 09:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

suuperlecker, schmeckt auch mit Rösti oder Reis

02.09.2004 20:06
Antworten
huntschel

das hört sich aber lecker an werde ich an dem Geburtstag meiner Mutter mal ausprobieren

03.04.2004 15:52
Antworten
petra g

man kann die schnitzel auch erst etwas anbraten und einen becher sahne durch milch ersetzen. petra g

06.03.2004 15:59
Antworten