Dessert
einfach
Eis
fettarm
Kinder
Lactose
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Waldmeister - Joghurteis

Mit Waldmeistersirup und Kokosflocken - fettarm und schnell gemacht aus dem Tiefkühler!

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 04.09.2010 189 kcal



Zutaten

für
200 g Naturjoghurt
2 EL Sirup (Waldmeister-)
2 EL Vanillezucker
2 EL Kokosraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
189
Eiweiß
4,25 g
Fett
7,05 g
Kohlenhydr.
26,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 5 Minuten
Naturjoghurt mit dem Waldmeistersirup cremig verrühren. Vanillezucker und Kokosflocken zugeben und gut verrühren. In kleine TK-geeignete Plastikgefäße füllen (z.B. Joghurtbecher) und ein Holzstäbchen als Stiel hineinstecken. Die Becher mindestens 3 Stunden in den Tiefkühler stellen und vorm Servieren etwas antauen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EuleDEL

Das Eis war sehr lecker - und so einfach zuzubereiten! Ich habe das Eis in Silikon-Muffinförmchen gefüllt, da ließen sie sich dann am nächsten Tag super rausdrücken. (Foto folgt)

20.07.2015 11:02
Antworten
EuleDEL

Achja... die Kokosrapsel habe ich weggelassen...

20.07.2015 11:02
Antworten
mrxxxtrinity

Mir war es auch zuwenig waldmeisterig, überraschenderweise fand ich das Eis etwas bitter und zu fest.

07.06.2014 12:42
Antworten
Chantullu

Habe es als "Eis am Stiel" gemacht mit so einer fertigen Eisform. Wurde sehr lecker, vor allem mit dem Kokos :) Lg Chantullu

03.06.2014 21:07
Antworten
jodka_sour

Hi :) Super, so wenige Zutaten und schnell gemacht. Außerdem sah es sehr schön aus. Etwas schwierig zum essen da es doch recht hart war. Aber geschmacklich schön frisch. LG JodKa

22.04.2014 00:30
Antworten
s-fuechsle

Hallo, wer zählen kann ist klar im Vorteil! ;-) Es waren 7 Förmchen... Warum ich aber eigentlich schreibe ist, dass ich noch ein paar Tage die restlichen Muffin-Förmchen im Gefrierschrank hatte. Schmeckt auch wie frisch zubereitet, allerdings ist das Eis viel länger fest, bis mann mit dem Löffelchen genießen kann. Ist ja eigentlich logisch... D.h. ich werde es auch einmal mit "Eis am Stiel" testen! ;-) Bin dann auch schon wieder weg... Liebe Grüße, s-fuechsle

07.07.2011 11:49
Antworten
s-fuechsle

Hallo, diese Woche habe ich auch "EIS" zubereitet, jedoch nur per Hand gerührt! ;-) Gleich die doppelte Menge durfte es sein, mit etwas mehr Waldmeistersirup. Diese Menge ergab dann genau 6 Muffin-Förmchen. Sehr lecker - daher werde ich es wieder zubereiten! Viele Grüße, s-fuechsle

02.07.2011 22:33
Antworten
sparkling_cherry

hm, das ist schon ungefroren sehr lecker! ich hab holunderblütensirup genommen und es gerade in den gefrierschrank gesteckt, mal schaun wie es wird!

28.06.2011 14:04
Antworten
Araya

Huhu, ich hab dein Eis heute ausprobiert, es schmeckt wirklich lecker! Ich hatte es in der Eismaschine gemacht, danach war es auch recht cremig gewesen, musste es dann aber noch in den TK verfrachten, weil wir es doch nicht gleich essen konnten, danach war es ganz schön hart gefroren, musste es auch erst wieder etwas antauen lassen - so konnte ich aber leider keine schönen Kugeln machen. Lecker war es aber trotzdem alle mal! Ich hab die 1 1/2 fache Menge gemacht und das Kokos weggelassen, weil meine bessere Hälfte das nicht mag. Das nächste mal nehm ich etws mehr Waldmeistersirup, denn der kam im fertigen Eis geschmacklich nicht so stark durch, wie zuvor in der angerührten, flüssigen Joghurtmasse. LG Araya

02.06.2011 16:47
Antworten
yvonneschnecke

Hallo, habe heute das Rezept getestet, fand es sehr lecker, werde es aber beim nächsten mal etwas mehr süßen. Da ich selbstgemachten Waldmeistersirup verwendet habe nahm ich noch grüne Lebensmittelfarbe für die Optik ;-) , das Eis ist sehr erfrischend, hatte es in der Eismaschine schnell fertig, schön cremig! gruß yvonne

11.05.2011 19:50
Antworten