Braten
Ei
Eier
einfach
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
ketogen
Low Carb
Mittlerer- und Naher Osten
Paleo
Rind
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sorayas exotisches Rinderhack mit Ei

im Nahen Osten wird das zum Frühstück gereicht - bei uns ist es eine Hauptspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3.79
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.09.2010 506 kcal



Zutaten

für
2 EL Öl, (Sojaöl)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
5 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
1 EL Ingwerwurzel, gerieben
2 EL Currypulver
1 TL Zimtpulver
1 TL Korianderpulver
500 g Hackfleisch vom Rind, mager
3 m.-große Tomate(n)
3 große Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
506
Eiweiß
32,03 g
Fett
37,31 g
Kohlenhydr.
11,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Frühlingszwiebeln vom Grün trennen, häuten und in Ringe schneiden. Das Grüne ebenfalls in Ringe schneiden und beiseite stellen. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse geben. Die Ingwerwurzel schälen und reiben. Die Chilischoten der Länge nach aufschneiden und entkernen und ebenfalls in Streifen schneiden.

Zuerst Curry, Zimt und Koriander in das erhitzte Öl geben, bis es duftet. Dann Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer mit anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. Danach das Zwiebelgrün dazugeben. Mit etwas Salz abschmecken. Die Tomaten zu Schiffchen schneiden, auch in die Pfanne geben und noch ein wenig köcheln lassen. Die Eier verquirlen, leicht salzen, dazugeben und stocken lassen

Dazu schmeckt Basmatireis. Falls Korianderblättchen zur Hand sind, den Reis damit garnieren, sonst mit einem Petersiliensträußchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Argon_in_Prison

Ein super leckeres Rezept und so schnell gemacht! Wir essen meist Fladenbrot dazu. Für uns als Eierfans kommt das sehr oft auf den Tisch. Danke fürs Teilen :-)!

13.07.2018 17:34
Antworten
sabineschnurz

Heute Abend zum ersten, aber sicher nicht letzten mal gekocht. Sehr lecker!!! Danke!!!

28.11.2014 20:23
Antworten
camouflage165

Sehr lecker, ist gespeichert! LG camouflage165

29.06.2013 15:26
Antworten
gs_pe

danke für den netten Kommentar, gibts auch ein Foto? LG Gabi y Pat

29.06.2013 15:30
Antworten
camouflage165

Wie kommst Du denn darauf, dass ich nicht nachgekocht habe? Selbstverständlich habe ich es gekocht und auch Fotos habe ich eingestellt! ;-) LG camouflage165

29.06.2013 16:30
Antworten
gs_pe

danke, ich erwarte sie mit Spannung:-). Ein schönes WE! LG Gabi y Patrick

29.06.2013 17:49
Antworten
camouflage165

Gerne doch und auch ein schönes Restwochenende! LG camouflage165

30.06.2013 13:28
Antworten
MedTenerife

manoman, war das lekker, wird wieder geben.dank con saludos medi

07.10.2012 06:04
Antworten
eulalia-frederike

Habs gestern ausprobiert, da am sonntag nur noch Hack da war und kein Gemüse... Habe noch zusätzlich mit 1 TL Cumin gewürzt und mir hat es richtig gut geschmeckt, obwohl ich Zimt überhaupt nicht ausstehen kann!! Mein Sohn hat es abens nochmal aufgewärmt (gehr auch) als Wrap mit nem Blatt Salat gegessen und fand es sehr gut! Gibts wieder!!!

25.10.2010 18:40
Antworten
gs_pe

Hallo, Ihr Lieben Nachkocher, ich vergaß in der Zutatenliste die Angabe von 2 roten Chilis (z.B. rote Jalapeno). LF gs_pe

04.09.2010 09:45
Antworten