Hackfleischröllchen, texanisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Partyrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (82 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.09.2010 556 kcal



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, vom Rind oder gemischt
2 Zwiebel(n)
etwas Mehl
Öl
1 Ei(er)
3 Scheibe/n Toastbrot oder 1 Brötchen oder 3-4 EL Semmelbrösel
200 g Sahne
600 ml Sauce, (Texicana- Salsa)
10 Scheibe/n Schinken, halbiert, falls die Scheiben klein sind, 20 ganze
10 Scheibe/n Käse, (Gouda), halbiert, falls die Scheiben klein sind, 20 ganze
1 EL Sambal Oelek oder 1-2 frische Chilischoten
etwas Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
556
Eiweiß
35,38 g
Fett
39,90 g
Kohlenhydr.
14,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebeln klein würfeln, mit etwas Mehl bestäuben und in etwas Öl anbraten. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln und dem Ei in eine Schüssel geben. Toastbrot oder Brötchen in heißem Wasser einweichen, kurz ausdrücken und dazugeben (alternativ Semmelbrösel). Alles gut verkneten und den Fleischteig mit Sambal Oelek, Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken.

Aus dem Fleischteig 20 Röllchen formen und diese zuerst in den Schinken, dann in den Gouda einwickeln.

Die Röllchen in eine Auflaufform geben. Sahne und Texicanasauce mischen und über die Röllchen gießen. Falls die Sauce nicht reicht, kann sie mit ca. 200 ml Wasser gestreckt werden. Den Auflauf ins Backrohr geben und bei 175°C ca. 1 Stunde backen.

Reis oder Nudeln dazu reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kleneannika

Hackröllchen habe ich für 5 Portionen gemacht, Soße allerdings für 10 Portionen. Es gab dazu Reis und Salat :) Ich fand, dass es durch die Soße einen süßlichen Geschmack hatte (Sambal habe ich wegen Kind weggelassen). Wird es bestimmt wieder geben.

16.02.2022 08:21
Antworten
rolandwieler

Sehr leckeres Gericht

17.01.2022 20:21
Antworten
premiere1

Ich möchte dieses Gericht zum Geburtstag machen. Kann ich das Gericht einen Tag vorher zubereiten und am nächsten Tag nur noch einmal in den Ofen zum heiß werden schieben? Schmeckt es dann auch noch?

11.01.2022 18:57
Antworten
eierbabs

Hallo Premiere1, ich habe das auch schon gemacht, backe es (wegen Hackfleisch) am Vorbereitungstag, allerdings "knapp gar", und mache es am nächsten Tag warm. Ich erhöhe die Saucenmenge etwas, denn durch das Erwärmen verkocht etwas mehr.

12.01.2022 08:48
Antworten
eierbabs

Das freut mich sehr! Kann aber auch nur sagen, dass in meinem Bekanntenkreis keiner dabei ist, dem die nicht schmecken. Natürlich macht jede Familie ihre Variationen .. eierbabs

19.12.2021 10:50
Antworten
Nicole_K

Leckeres Rezept, wir haben noch Paprikawürfel dazu gegeben.

01.10.2013 17:55
Antworten
Seetalfischer

Suuuper! Einfach zu machen, und schmeckt total lecker. Sogar die Teller wurden noch ausgeleckt!!! :-)

30.07.2013 08:58
Antworten
Stadionwurst

Unkompliziert und sehr lecker! Hatte ein paar Rollen mehr aus der Menge (23 Stück). Auch ich habe Sahne und Salsa Sauce verdoppelt!! Ist auch zu empfehlen, wenn man noch was für die Beilage (in meinem Fall Reis) haben möchte.

22.10.2012 08:45
Antworten
eierbabs

Super - das freut mich! Liebe Grüsse eierbabs

13.01.2012 22:19
Antworten
Orothred

Sehr sehr lecker! Hab das Ganze auf 2 Portionen runtergerechnet und dann bei den Mengen etwas variiert, mehr Salsa-Soße, mehr Sahne, mehr Käse :-) Schmeckte Bombe, frische Chilies machen das ganze feurig scharf, so wie ichs mag! Danke für das tolle Rezept

13.01.2012 20:22
Antworten