Bewertung
(6) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.09.2010
gespeichert: 148 (1)*
gedruckt: 1.232 (10)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.03.2006
74 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Aubergine(n)
Zwiebel(n)
300 g Walnüsse, gemahlen
  Öl
1 EL Essig
Knoblauchzehe(n)
3 Zweig/e Koriandergrün, fein gehackt
  Petersilie, fein gehackt
  Salz
  Paprikapulver
  Safran
 evtl. Granatapfel

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Auberginen längs durchschneiden, mit Salz bestreuen und ca. 30 Min. stehen lassen. Abtrocknen und in Öl von beiden Seiten braten.

Inzwischen bereitet man die Nuss-Gewürzmischung zu. Zerdrückten Knoblauch, Koriander, gehackte Nüsse, Safran und ein wenig Salz und Paprika in einer Schüssel mischen. Zwiebeln zerhacken, einen Löffel Essig und frische Petersilie, eventuell auch Granatapfelkerne zugeben.
Nun werden die gebratenen Auberginenscheiben von beiden Seiten mit der Gewürzmischung bestrichen, in der Hälfte gefaltet und serviert. Dazu wird Brot gereicht.

Man kann statt Koriandergrün auch getrockneten Koriander nehmen, dann aber entsprechend weniger, da dieser sehr intensiv schmeckt. Mag nicht jeder. Ich nehme lieber mehr Petersilie, die glatte Petersilie schmeckt stärker als die krause.