Altdeutsche Tomatensuppe mit Reis


Rezept speichern  Speichern

sehr geschmackvoll, auch die Kinder lieben sie

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (114 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.09.2010



Zutaten

für
2 kg Tomate(n), reife
1 Knollensellerie
1 Möhre(n)
1 Porreestange(n)
2 Zwiebel(n)
100 g Tomatenmark
2 Liter Hühnerbrühe
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zweig/e Rosmarin
2 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Basilikum
1 Zweig/e Oregano
2 TL Zucker
Salz und Pfeffer
200 ml Sahne
1 EL Crème fraîche
2 EL Butter
100 g Rauchfleisch vom Rind
175 g Reis
1 EL Petersilie, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln, Porree, Möhre und Sellerie putzen und grob schneiden, das Rinderrauchfleisch fein würfeln, die Knoblauchzehen leicht zerdrücken. Die Tomaten vierteln und dabei den Stielansatz entfernen.

Die Butter erhitzen und Zwiebeln, Porree, Sellerie und Möhren darin leicht Farbe nehmen lassen. Das Rinderrauchfleisch hinzufügen und weiter braten, bis alles anfängt, gut zu bräunen. Das Tomatenmark hinzufügen, verrühren und anrösten, nach ca. 1 Minute die Tomaten hineingeben, unter Rühren erhitzen und ca. 10 Minuten schmoren lassen. Dann mit der Hühnerbrühe auffüllen, Zucker und Kräuter hinzugeben, die Suppe zum Kochen bringen und 1 Stunde lang leicht köcheln lassen.

Den Reis nach Packungsanweisung körnig kochen.

Die Tomatensuppe durch ein Sieb streichen und wieder in den Topf geben. Den Reis hinzufügen, die Sahne angießen und wieder aufkochen lassen. Mit Crème fraîche verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anitatied

Super lecker. Schon mehrmals nachgekocht.

05.07.2020 19:12
Antworten
chefcuisine

Ich habe die Suppe schon ein paar mal gekocht. Allerdings lass ich den Reis weg. Sie schmeckt hervorragend. Volle Sternenzahl

21.04.2020 13:15
Antworten
Kochen-susann

Ich habe die Tomatensuppe heute gekocht, habe dabei das Tomatenmark weg gelassen (schlichtweg weil wir keines hatten) - sie war super lecker. Es ist das erste Mal, dass ich Tomatensuppe selbst gekocht habe und es ist kein Vergleich zu der Variante aus der Tüte. Von mir 5 Sterne ⭐️

19.03.2020 15:32
Antworten
Superkoch-kathimaus

Ich habe geräucherten Speck reingetan und es war zum niederknien, sehr gute suppe😍 LG Kathi

23.10.2019 15:52
Antworten
küchen_zauber

Hat der Familie sehr gut geschmeckt. Danke fürs Rezept. Es lohnt sich auf jeden Fall Tomatensuppe selbst zu kochen! LG

09.10.2019 18:58
Antworten
psst77

Sehr, sehr gutes Rezept! Ich persönlich lasse nur das Rauchfleisch weg aber auch so sehr schmackhaft und auch als Hauptspeise sättigend! Super! psst77

01.08.2013 16:32
Antworten
katzenbuckel

Soo lecker. Hatte keinen Porree, dafür mehr Möhren. Ausserdem habe ich noch Hackbällchen aus frischer Bratwurst dazu gegeben. Sahne habe ich weggelassen. Tut dem Geschmack keinen Abbruch. :-)

11.07.2013 17:24
Antworten
frizle100

Perfekt...habe anstatt Tomaten passierte Tomaten genommen...auch lecker

28.06.2013 13:29
Antworten
sab1975

Diese Tomatensuppe schmeckt einfach wunderbar!!! Sogar mit Dosentomaten, da ich keine aromatische, frische Tomaten bekommen konnte.

08.09.2012 12:20
Antworten
Tickerix

Unseren Kindern schmeckt es übrigens mit Nudeln noch besser als mit Reis.

05.10.2011 09:29
Antworten