Schneller Pflaumenkuchen vom Blech


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (104 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 31.08.2010 4788 kcal



Zutaten

für
8 EL Öl
8 EL Milch, 0,3 - 3,5 %
8 EL Zucker, max. 100 g
8 EL Quark, max. 250 g
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
400 g Mehl
1 ½ Pck. Backpulver
1 kg Pflaume(n), entsteint und halbiert - süße, keine Zwetschgen
30 Amarettini
2 EL Zimtzucker, evtl. mehr
Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
4788
Eiweiß
123,39 g
Fett
122,00 g
Kohlenhydr.
785,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die oberen 6 Zutaten mit dem Mixer verschlagen und das mit Backpulver gemischte Mehl zufügen.
Alles zu einem Kloß kneten und auf ein gefettetes Backblech geben.
Den Teig mit den Händen auf dem Backblech ausbreiten, gleichmäßig flach drücken und einen kleinen Rand hochziehen. Hände leicht mehlen, wenn der Teig kleben bleibt! Mit der Gabel einstechen.

Die Pflaumen mit der Kernseite nach oben auf den Teig legen, mit dem Zimtzucker bestreuen und mit den zerbröselten Amarettini belegen.

Den Herd auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Kuchen 25 - 30 Minuten backen. Stäbchen- und Sichtprobe!

Pro Portion ca. 4788 Kcal

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SLB0815

Der Teig ist super, auch mit Dinkelmehl. Bei den Pflaumen bin ich eher großzügig - 1,5kg kriege ich auf einem Blech locker, um so saftiger wird der Kuchen. Wenn die Pflaumen/Zwetschen noch nicht so süß sind nehme icn nicht nur Zimt sondern mische den mit Zucker. .... und mein Mann schwört darauf, dass der Kuchen nach 2 Tagen noch besser schmeckt, weil der Teig dann mit Pflaumensaft durchzogen ist - aber oft überlebt der Kuchen gar nicht so lange...

05.09.2020 18:49
Antworten
Kuchenjosephine

Habe den Kuchen gerade gebacken. Sehr lecker und einfach zu machen. Da ich keine Amarettini im Haus hatte, habe ich Zimtstreussel gemacht. Alles hat super geklappt und ich werde das Grundrezept noch mit anderen Obstsorten probieren. Danke für das Rezept.

29.08.2020 18:27
Antworten
Jacqui2405

Ich habe gerade Dein Rezept getestet und es hat toll geklappt. Der Kuchen schmeckt klasse. Danke fürs Einstellen, auch für Deine anderen Rezepte. ich hab schon einige probiert und war jedesmal happy damit.

31.01.2020 13:11
Antworten
Illepille

Danke und LG Ille

19.02.2020 20:47
Antworten
Illepille

Dankeschön fürs Feedback! 👍😉😊

16.09.2019 08:35
Antworten
Benesch

Hallo Ille, dieser Kuchen war super lecker. Habe die Amarettinis aber weggelassen. Nun teste ich mal das Rezept mit Äpfel. Danke schön! Liebe Grüße Silvia

14.11.2010 18:04
Antworten
Lily83

Ein tolles Rezept! Schnell, einfach und figurbewusst! Habe den Zwetschgenkuchen gestern spontan ausprobiert. Beim Mehl habe ich zur Hälfte Dinkelvollkornmehl genommen. Der Kuchen ist wunderbar locker und richtig lecker geworden, wird auf jeden Fall nochmal gemacht! Bilder habe ich auch gerade hochgeladen. Viele Grüße, Lily

06.09.2010 16:34
Antworten
Illepille

Das freut mich Lily, dass er sogar mit Dinkelvollkornmehlanteil schön fluffig geworden ist! Dankeschön fürs Feedback! LG Ille

06.09.2010 16:36
Antworten
birgit1c

Hallo Ille, dieser Kuchen ist einfach genial . Schnell zubereitet und saulecker !!!!! Der Teig ist watteweich und der Kuchen war nach genau 30min fertig. Du kennst den Blick über den Brillenrand ? :o)) Da war er wieder!!!! Wieder ein fantastisches Rezept von Dir LG Birgit

02.09.2010 21:15
Antworten
Illepille

Das freut mich Birgit, ;-) schön mal von dir zu lesen! Dankeschön und LG auch an deinen Mann Ille

03.09.2010 03:00
Antworten