Möhren - Sesamsalat


Rezept speichern  Speichern

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 31.08.2010



Zutaten

für
3 m.-große Möhre(n)
1 EL Sahne (Soja-), oder Sojajoghurt
1 TL Senf, scharf
1 EL Apfelessig
1 TL Sesampaste (Tahin)
1 EL Sesam
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Aus Sojasahne, Senf, Essig, Tahin, Zucker, Salz und Pfeffer ein Dressing rühren. Den Sesam in einer kleinen Pfanne kurz ohne Zugabe von Öl oder Fett goldbraun rösten. Die Möhren raspeln und mit dem Sesam zum Dressing geben.

Variation mit weiteren Zutaten:
1 EL Organensaft, gehackte Peperoni/Zwiebeln, Knoblauch oder frische Kräuter (Petersilie, Koriander).

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Becci87

Mir persönlich hat es nicht geschmeckt. Vermutlich liegt es am Sesam (Hatte letztens einen Krautsalat mit Sesam gemacht der mir auch schon nicht schmeckte). Da das aber sehr subjektiv ist, gibt es von mir keine Bewertung. Foto wird hochgeladen.

08.07.2015 11:37
Antworten
gloryous

Hallo! Ich habe mir den Salat heute zum Mittagessen gemacht. Ich habe Sojasahne verwendet und mittelscharfen Senf. Der Salat ist sehr lecker. Die Kombination aus Möhre, Senf und Sesam harmoniert sehr gut miteinander! Vielen Dank für das tolle Rezept! Fotos folgen! Lg, gloryous

01.06.2012 16:27
Antworten
pelikana

Schmeckt dank der gerösteten Sesamsamen sehr "sesamig" , das Tahin habe ich durch etwas natives Rapsöl ersetzt, da ich nicht extra eins kaufen wollte. Wie ich finde, ist das eine sehr leckere Variante der Möhrenrohkost

19.05.2012 17:27
Antworten
puenktchenpilz

Der Geschmack ist gut, hat mich aber nicht umgehauen. Die Menge hat für mich allein als Beilage gereicht. Ich bleibe aber lieber beim Möhren-Apfelsalat mit Zimt-Joghurtdressing und Leinöl.

13.05.2012 20:54
Antworten
Lilly2403

Toll! Einfach lecker! Ein neues Geschmackserlebnis! Bin begeistert und werde das häufiger machen!

12.08.2011 22:34
Antworten