Landhausgratin


Rezept speichern  Speichern

leckerer deftiger Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (72 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 31.08.2010



Zutaten

für
200 g Spätzle
Salzwasser
450 g Wirsing
1 Zwiebel(n)
2 EL Butterschmalz
150 g Kochschinken
1 Becher Crème fraîche
250 ml Sauce Hollandaise
Butter für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Spätzle in Salzwasser nach Packungsanleitung garen und abtropfen lassen. Währenddessen den Wirsing kalt abbrausen, abtropfen lassen und dann in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Kochschinken ebenfalls fein würfeln.

Wirsing und Zwiebel in Butterschmalz anschwitzen, den Kochschinken untermengen. Das Gemüse und den Kochschinken mit den Spätzle vermengen und in eine leicht gebutterte Auflaufform geben.

Crème fraîche und Sauce Hollandaise vermengen und über die Spätzlemischung geben. Das Gratin im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 40 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SteffiSonnenschein1

Hat uns sehr gut geschmeckt ...werde wir auch mit Rosenkohl ausprobieren!!...

10.11.2019 14:05
Antworten
Winchester84

Hammer, volle Punktzahl

30.10.2019 16:47
Antworten
ankleima

Gratin hat gut geschmeckt, musste aber für unseren Geschmack noch kräftig gewürzt werden. Da es sehr gehaltvoll ist, habe ich die Light-Varianten von Creme-Fraiche und Hollandaise genommen. LG ankleima

25.10.2019 10:52
Antworten
Perignem

Immer noch eines unserer liebsten Essen mit Wirsing. Schön deftig und lecker! Inzwischen nutzen wir kross gebratenen Räucher-Tofu statt Schinken, das passt wunderbar. Vielen Dank für das Rezept. LG, PI

10.03.2018 22:44
Antworten
EBM0805

Nur mal kurz 😉 Super Rezept ! Habe er ausprobiert, es ist simpel und lecker . Die Anmerkungen waren hilfreich ,habe die Hollandaise Packung mit Mich ausgeschwenkt und diese dazugegeben ,den Wirsing mit Pfeffer und und frischem Knoblauch gewürzt. Das Gericht gibt es auf alle Fälle wieder.

28.11.2017 20:41
Antworten
Betty_Bunt

Gestern Abend habe ich das Rezept ausprobiert und ich muss sagen.. es ist super!!! Selbst mein Mann war begeistert. Sonst ist die Küche eher das Reich meines Mannes, der Koch ist. Ich koche sonst fast nie, da ich irgendwie doch immer wieder verbessert werde. Aber diesmal gabs nix zu meckern :-) Ich war ganz stolz und werde dieses Rezept ganz sicher nicht aus den Augen verlieren. Die Kombi der Spätzle und dem Kohl ist super. Dazu hab ich Schweinemedaillons gebraten. Ganz lieben Dank für dies tolle Rezept. Betty

05.08.2011 09:21
Antworten
darklady2003

Liebe Betty, das freut mich sehr, dass euch dieses Gericht so gut gemundet hat. Und neben dir bin auch ich ein wenig stolz, wenn dein Mann als Experte sozusagen nichts daran auszusetzen hatte *rotwerd*. Ich habe den Auflauf bisher als vollwertige Mahlzeit angesehen, aber die Idee mit den Medaillons gefällt mir gut!!! Vielen Dank für deine Bewertung und deinen Kommentar, Nadine

12.08.2011 16:51
Antworten
else64

Hallo darklady, heute Mittag gab es dein superleckeres Landhausgratin. Ich kann mich Tombstone nur anschließen. Die Komination ist genial. Habe für 2 Personen auch nur das halbe Rezept gekocht, was aber auch gerade soeben gereicht hat. Aber nur, weil wir gar nicht aufhören konnten zu essen. Ich kann nur sagen: TOTAL GENIAL 5 Sterne von uns Danke L.G. Else

22.02.2011 20:59
Antworten
Tombstone5

Hallolo darklady, das noch niemand dieses tolle Rezept ausprobiert hat, wundert mich. Das ist wirklich eine gelungene Kombination. Die Soße hab ich allerdings noch mit Salz und Pfeffer nachgewürzt. 5 Sterne dafür. LG Tombstone

04.01.2011 15:21
Antworten
darklady2003

Hallo Tombstone5, vielen Dank für deine Bewertung! Freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat. Ich habe dieses Rezept vor einigen Wochen mal wieder zubereitet und statt Wirsing einfach mal Blumenkohl genommen - schmeckt einfach sensationell!

18.01.2011 10:46
Antworten