Bewertung
(39) Ø4,32
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
39 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.02.2004
gespeichert: 953 (1)*
gedruckt: 7.268 (29)*
verschickt: 89 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.08.2003
140 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Äpfel
5 EL Whisky, irischer
180 g Butter
125 g Zucker, braun
Ei(er)
180 g Mehl
1 Prise(n) Salz
2 TL Backpulver
  Puderzucker, zum Bestreuen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Äpfel schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Dann mit dem Whisky beträufeln und eine halbe Stunde ziehen lassen.
Inzwischen die Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig schlagen. Dann Mehl, Salz und Backpulver unterrühren. Die Äpfel unter den Teig rühren.
Eine Pieform (oder Springform) einfetten und mehlen und den Teig hineingeben.
Im Ofen bei 220 Grad 45 Minuten backen. Wenn der Kuchen schon in der Hälfte der Backzeit recht braun ist, dann Alufolie drüberlegen.
Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Schmeckt auch mit Birnen sehr gut. Meine Familie ist süchtig danach. Es ist ein sehr urtümlicher und nostalgischer Kuchen. Vor allem, wenn man ihn in so einer schönen Pieform backt sieht er aus wie aus Großmutters Zeiten.