Bewertung
(12) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.08.2010
gespeichert: 351 (0)*
gedruckt: 3.929 (24)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.09.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Blätterteig aus dem Kühlregal (Rolle)
6 m.-große Tomate(n)
300 g Käse, deftiger (z. B. Bergkäse, Raclettekäse, Gruyere ...)
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Dijonsenf
3 EL Olivenöl
 etwas Thymian, frisch

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Blätterteigrolle im Kühlschrank lagern, bis der Rest vorbereitet ist. Der Backofen kann bereits nach Packungsanweisung vorgeheizt werden.

Dann die Tomaten und den Käse komplett in Scheiben schneiden. Die 3 EL Öl in ein kleines Gefäß gießen, Thymianblätter (Menge nach Belieben) sowie die 2 gepressten Knoblauchzehen dazugeben. Falls keine Knoblauchpresse vorhanden ist, den Knoblauch in möglichste kleine Stücke hacken.

Nun den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen und mit Dijonsenf dünn bestreichen. Als Nächstes den Käse und danach die Tomatenscheiben auf dem Blätterteig verteilen. Zu guter Letzt die Öl-Knoblauch-Thymian-Mischung auf die restlichen Zutaten träufeln.

Die fertig zubereitete "Pizza" kann nun in den vorgeheizten Ofen und ist nach ca. 20 - 25 min. fertig.

Dies ist das Rezept von Alfred Biolek. Es können aber gerne noch zusätzlich zu den Tomaten ein wenig Paprika, Oliven, Zucchini oder sonstige Zutaten verwendet werden.