Milchreiskuchen mit Kirschen


Rezept speichern  Speichern

ohne Mehl

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.08.2010 2749 kcal



Zutaten

für
750 ml Milch
150 g Milchreis
120 g Zucker
1 Vanilleschote(n)
60 g Butter
3 Eigelb
120 g Schmand
3 Eiweiß
1 Prise(n) Salz
1 Glas Kirsche(n)
Fett, für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2749
Eiweiß
59,72 g
Fett
160,27 g
Kohlenhydr.
266,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Milch mit Salz, Vanilleschote und Butter aufkochen, Milchreis zugeben und ca. 20 Minuten, bei kleiner Hitze kochen lassen, öfter umrühren.
Milchreis in eine Rührschüssel umfüllen und erkalten lassen. Zucker, Eigelb und Schmand mit dem Milchreis vermischen. Dann Eiweiß steif schlagen und unterheben. Springform gut einfetten, Milchreismasse in die Form füllen und die Kirschen auf der Oberfläche verteilen.

Bei 160°C ca. 60-70 min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katha_bach0902

Hallo kommt das Glas Kirschen mit Flüssigkeit wirklich vor dem backen darauf? Oder wird es eingedickt und nach dem backen drauf gemacht? LG

02.12.2020 18:55
Antworten
Teufelküche

Hallo.. die Kirschen sehen eingedickt aus..aber das wird hier nicht beschrieben. denke ich versuche es mit Puddingpulver oder Vegetarischer Gelatine..

31.10.2017 10:26
Antworten
Wolke4

Hallo, dieser Milchreiskuchen ist wirklich lecker! Hab ihn schon ab und zu gebacken ... dabei natürlich auch experimentiert ;) Heute hab ich einen Mürbeteig drunter gemacht und nur die Milchreisfüllung drauf gegeben - OHNE Kirschen! Nach dem backen und auskühlen mit frischen Himbeeren belegt - die mein Garten gerad hergibt - und einen Tortenguß aus Himbeersaft drüber gegeben. Die ganze Familie war begeistert! Danke für´s tolle Rezept! Liebe Grüße W o l k e

29.09.2013 18:33
Antworten