General - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 30.08.2010



Zutaten

für
5 Ei(er)
2 Gläser Zucker
1 Becher Schmand
400 g Butter
2 Gläser Mehl
1 Pck. Backpulver
100 g Walnüsse, gehackt
100 g Rosinen
50 g Mohn oder
Kakaopulver
1 Dose Kondensmilch, gezuckerte (z. B. Milchmädchen)
n. B. Schokoladenraspel zum Garnieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Eier, Zucker, Schmand, 150 g Butter, da Mehl und Backpulver gut vermengen. Den Teig in drei gleiche Teile teilen.

Die Walnüsse in den ersten Teil des Teiges geben, in den zweiten Teil die Rosinen und in den dritten Teil den Mohn oder Kakao. Jede Teiglage separat in einer Springform bei ca. 180°C 15 - 20 Min. backen.

In der Zwischenzeit die gezuckerte Kondensmilch mit den übrigen 250 g Butter vermengen, die erkalteten Teigböden zu gleichen Teilen damit bestreichen und diese aufeinander setzen. Mit den Schokoladenraspeln bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Анастасия-Мауль

Ich habe die Torte nach diesem Rezept gebacken (; Anstatt Mohn habe ich Kakao genommen (; Die Torte ist wirklich süß aber das ist Geschmackssache (; 👍👌 Die war für meinem Papa zum Geburtstag er hat dich total gefreut (; ♡

08.02.2018 00:11
Antworten
Summerlady-2

Auch ich habe diesen Kuchen nachgebacken. Einen Teil mit Mohn, einen mit einer Mischung aus Wal-, Haselnüssen und Mandeln und den dritten mit Datteln. Da kein Springformmaß angegeben war, hatte ich eine 26-Form genommen. Leider war der Boden viel zu dünn. Für die nächsten 2 habe ich dann eine kleinere Form genommen und den 1. etwas beschnitten. Obwohl ich den Zucker schon reduziert hatte, waren uns die Böden noch zu süß. Na ja, das ist sicher Geschmacksache. Leider ist auch bei der gesüßten Kondensmilch keine Menge angegeben. Da es hier keine Dosen gibt, habe ich 2 Tuben (Milchmädchen), a 170 ml genommen. Entstanden ist eine süße Paste, die man nicht als Buttercreme bezeichnen kann. Weder in Konsistenz noch im Geschmack. Sorry, aber diesen Kuchen würde ich niemals Gästen anbieten, denn alles war einfach nur schwer und süß.

12.04.2017 20:46
Antworten
Djamilalina

Mit Cranberrys...auch eine gute Idee. Wird beim nächsten Mal probiert. lg Djamilalina

27.12.2013 21:33
Antworten
Warenik_25

So mache ich die Generaltorte auch, sehr lecker. Manchmal verändere ich die zutaten etwas stadt Rosinen nehme ich getrocknete Cranberrys und stadt der wahlnüsse Hasselnüsse.

21.12.2013 15:06
Antworten
Djamilalina

Hallo Lolly10, danke für Dein positives Feedback. Ja, mit Kakao schmeckt es auch sehr gut. lg Djamilalina

25.03.2013 13:23
Antworten
Lolly10

Total Lecker habe ihn schon öfters gebacken, die Torte kommt immer wieder gut an. Ich bin allerdings kein Freund von Rosinen, deshalb gebe ich in einen der drei Teile 50 g Kakao. Kann ich nur empfehlen.

17.03.2013 19:23
Antworten
Djamilalina

Hallo aminatou, ich nehm immer die Grösse von einem Schmand- oder Sahnebecher. Kann man aber auch etwas nach Geschmack variieren. lg Djamilalina

03.07.2011 10:56
Antworten
aminatou

Hallo! Dein Rezept hört sich sehr lecker an, aber wie viel ml passen denn in deine Gläser? 200ml?? :-) Ich finde solche Mengenangaben immer etwas schwierig,weil es ja sehr viele verschiedene Gläser gibt ;-) Liebe Grüße

03.07.2011 08:57
Antworten