Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


American Pancakes


Rezept speichern  Speichern

ein sehr leichtes, schnelles Rezept für amerikanische Pancakes

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 30.08.2010 833 kcal



Zutaten

für
2 Becher Mehl
1 TL Backpulver
3 EL Zucker
½ TL Salz
2 große Ei(er)
¼ Becher Milch
2 TL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
833
Eiweiß
24,37 g
Fett
16,76 g
Kohlenhydr.
142,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Vermischen die das Mehl mit dem Zucker, dem Backpulver und dem Salz. In einer separaten Schüssel verquirlen Sie die Eier mit der Milch. Verrühren Sie das Mehlgemisch mit dem Ei-Milch-Gemisch, bis ein glatter Teig entsteht.

Aus der Masse Pfannkuchen in etwas Butter ausbacken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Yummy-Prinzessin

meine pancakes sind die besten der welt geworden. am Anfang sind sie mir etwas zu dick geraten aber ich hatte schnell den bogen raus großes lob an dieses Rezept

17.05.2016 11:03
Antworten
Sanhelferin2007

Absolut gut und total fluffy. Mein Mann meinte sogar das sie das beste Rezept seither und wir haben schon einige probiert.

14.02.2016 12:02
Antworten
Shakkaron

Habe die pancakes mit Sojamilch und eiersatz gemacht, da ich Veganerin bin. Ich habe noch etwas mehr Milch zugegeben, da der Teig sehr zäh war. Außerdem habe ich noch einen Teelöffel Zimt hinzugefügt, da ich total auf Zimt stehe :-). Ergebnis war nicht zu verachten! Sehr lecker :-)

31.07.2013 08:41
Antworten
martina33333

der teig ist einfach nur lächerlich. man braucht ja eine stunde mit diesem teig und nicht 10 minuten . ich bin beruflich bäckerin nochnie habe ich so einen schlimmen teig gesehen. das ist ja katastophal!!!! ich würde ihnen empfehelen das rezept so schnell wie möglich rausenehemen. schlussentlich schmeckt das ergebnis auch nicht. schmeckt wie getrocknetes teigbrot

23.02.2013 13:31
Antworten
flechterin

hab mich von dem negativen kommentar nicht abschrecken lassen und mir die pancakes zum frühstück gemacht. außer, daß mir die butter angebrannt ist, sind die pancakes sehr gut gelungen. schnell und lecker!

15.11.2012 06:00
Antworten
tantejujaa

Also ich habe als Maß für den Becher eine 0,2 l Tasse benutzt und war von dem Ergebnis eigentlich ziemlich angetan - schmeckt gut! Ich habe allerdings etwas mehr Milch genommen. Der Teig ist zwar relativ zäh, aber geschmeckt hat das Ergebnis seeeeeeehr lecker :-)!

11.10.2011 19:40
Antworten
prunzessin

Liebe Chefköche! Ich sag's nur ungern. Diese Pancake-Rezept ist eine Mischung aus Katastrophe und Verarschung. Finger weg davon! Vielleicht lag es AUCH daran, dass mit "Becher" nicht die eindeutige, us-amerikanische Maßeinheit genannt war, sondern irgendwas. Der Ergebnis glich jedenfalls eher einem Roggen-Sauerteig und keinen fluffigen Pancakes : (

23.06.2011 12:13
Antworten
phlox1979

Wieviel Mehl sind denn zwei Becher?

15.02.2011 09:06
Antworten
Babycake2

1 Becher = 120g 2 Becher = 240g LG

02.03.2011 19:37
Antworten
phlox1979

Danke!

03.03.2011 07:21
Antworten