Braten
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Garnelen - Spaghettipfanne

schnell und raffiniert

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.08.2010



Zutaten

für
300 g Garnele(n) mit Kräuterbutter oder natur (TK)
evtl. Olivenöl
250 g Cherrytomate(n)
1 Bund Petersilie
200 ml Weißwein, trocken
2 EL Tomatenmark
1 Zwiebel(n)
500 g Spaghetti
Salzwasser
etwas Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Garnelen in einer großen Pfanne anbraten (bei naturbelassenen Garnelen etwas Olivenöl zugeben) und aus der Pfanne nehmen. Die fein gehackte Zwiebel in der Pfanne goldbraun anrösten, das Tomatenmark unter ständigem Rühren auch leicht anbraten.

Mit Zitronensaft und dem Weißwein ablöschen und die Garnelen wieder zugeben. Die Tomaten halbieren und in die Pfanne dazugeben, nach etwa 1 min. die gehackte Petersilie unterrühren und die inzwischen gekochten Spaghetti dazugeben. Einmal durchmischen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Olgaglo01

ich will es für meine familie kochen aber weiß nicht, ob man das mit weißwein den kindern geben kann

25.07.2014 17:43
Antworten
GretchenAmKochen

Habe es heute auch nachgekocht. Für mich war es doch ein wenig viel Petersilie, dafür hätte mir eine Chilischote und auch Knoblauch darin gut gefallen. Werde das Gericht nächstes Mal dahin gehend ein wenig abändern. ;) Ansonsten ist es wirklich simpel, auch für Anfänger geeignet.

18.12.2013 22:11
Antworten
derBruzler

Hat mir leider gar nicht geschmeckt. Womöglich habe ich zu viel Zitronensaft genommen. Es ist ja auch schwierig "etwas Zitronensaft" in eine Menge umzurechnen die man auch tatsächlich inzufügen kann. Bleibt wohl ein einmaliges Experiment. War im Endeffekt schade um die schönen frischen Garnelen.

05.06.2012 14:46
Antworten
rickers13

Hallo nikohahn, heute habe ich das Rezept nach gekocht - und muß Dir echt 5 Sterne geben!! Wir hatten Freunde zum Essen eingeladen und die Begeisterung für dieses simple und super leckere Gericht war einstimmig :-) Habe nur eine kleine Abwandlung vorgenommen : die Garnelen in Kräuterbutter angebraten und eine Knoblauchzehe dazu gedrückt. Aber das ist natürlich Geschmackssache. Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!

13.01.2012 16:26
Antworten
Markhöfer

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ich koche das mindestens einmal im Monat, ist sehr schnell fertig und einfach nur lecker!! Vielen Dank für das tolle Rezept!!

20.09.2011 15:58
Antworten
selebu

Also ich habe es jetzt gekocht und mir persönlich hat es hervorragend geschmeckt! Bei meiner Familie hat es leider keinen Anklang gefunden, Geschmäcker sind eben verschieden... Aber ich werde es mal wieder machen, wenn auch nur für mich alleine ^^ (und die anderen dann ne Tomatensoße...) Dann aber mal mit Tagliatelle

12.09.2010 21:08
Antworten
selebu

Hi, Kochneuling und hab da Mal eine Frage. Kann man den Weißwein auch durch was anderes ersetzen, so dass es trotzdem noch schmeckt?

10.09.2010 15:55
Antworten
nikohahn

Hallo selwbu, habe es leider noch nicht ohne Weißwein probiert, nur einmal als ich keinen Weißwein zu Hause hatte habe ich ihn durch Prosecco ersetzt. War auch nicht schlecht! Aber die Frage richtete sich ja sicher auf die Alkoholfreie Variante. Also, leider noch nicht probiert. Vielleicht etwas mehr Tomatenmark, Zitronensaft und Wasser könnte ich mir vorstellen.

12.09.2010 19:00
Antworten
lauritz

Hallo nikohahn, ich habe heute dein Rezept nachgekocht. Ein Lob von unserer ganzen Familie an dich. Es hat uns suuuper geschmeckt. Das werde ich bestimmt noch einmal kochen! Ich habe gleich zwei Fotos heruntergeladen und hoffe, das dein leckeres Essen dann noch mehr Liebhaber findet! Weiter so! GlG Lauritz

06.09.2010 19:48
Antworten
nikohahn

Hallo lauritz, vielen Dank für den errsten Kommentar. Freue mich, daß euch mein Rezept geschmeckt hat. Vielleicht probiert ihr auch die Anderen. Sind gerade im Umzugsstreß anschließend findet man bestimmt noch weitere Rezepte von mir . Weiterhin viel Spaß beim kochen. Vile Grüße nikohahn

06.09.2010 20:00
Antworten