Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.08.2010
gespeichert: 43 (0)*
gedruckt: 627 (5)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.06.2009
28 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

4 große Karotte(n), geschält, in mittelgroße Stücke geschnitten
1 m.-große Zwiebel(n), geschält, in halbe Ringe geschnitten
400 ml Gemüsebrühe, heiß
1 EL Öl, z.B. Sonnenblumenöl
  Salz und Pfeffer
1 TL, gestr. Kurkuma
1 TL, gestr. Currypulver
1 Prise(n) Kreuzkümmel
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Karottenstücke und Zwiebelringe zuerst im Öl etwas anbraten, salzen und pfeffern. Nach ein paar Minuten die Gewürze hinzufügen und anschließend mit der heißen Gemüsebrühe ablöschen und etwa 15-20 Minuten köcheln lassen. Anschließend pürieren, dabei den Pürierstab gerade halten und den Rest des Topfes mit einem Geschirrtuch bedecken, damit nicht die ganze Küche vollspritzt.

Tipp:
Man kann für eine bessere Bindung gerne noch einen Schuss Sahne hinzufügen und die Suppe dann noch einmal aufkochen, oder eine große Kartoffel von Anfang an mit reintun. Auch wenn es jemand scharf mag, kann gerne mit Paprikapulver noch nachgewürzt werden.
Dazu schmecken ein bis zwei krosse Brotscheiben.