Philadelphiatorte


Rezept speichern  Speichern

ohne Sahne, ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.08.2010 250 kcal



Zutaten

für
150 g Löffelbiskuits
120 g Butter
2 Pck. Frischkäse Balance natur
500 g Naturjoghurt (1,5 % Fett)
1 Pck. Gelatinepulver
150 ml Wasser zum Einweichen
75 g Zucker
1 Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Die Löffelbiskuits fein zerbröseln. Die Butter schmelzen und mit den Bröseln verkneten. Auf dem Boden einer Springform verteilen und fest andrücken.

Die Gelatine in 150 ml kaltem Wasser 10 Minuten quellen lassen und dann mit dem Zucker langsam erwärmen, bis die Gelatine aufgelöst ist. Die Zitronenschale abreiben und die Zitrone auspressen. Zusammen mit Frischkäse und Joghurt glatt rühren. Die aufgelöste Gelatine unter die Creme rühren.

Die Creme auf den Tortenboden geben und glatt streichen. Die Torte mindestens 3 Stunden kaltstellen.

Tipp: Kurz vor dem Servieren mit Himbeeren, Zitronenmelisse o. ä. garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kaasmarie

Sehr lecker,man muß nur gucken welchen Frischkäse man kauft.Der vom Lidl hat 300g,Buko aber nur 200g. Da währe die Grammangabe im Rezept einfacher.Ich habe 400 g genommen

26.07.2019 20:09
Antworten
JiMa1982

Eventuell liegt es genau an den Mandarinen aus der Dose? Die enthalten ja immer ziemlich viel Flüssigkeit...

06.11.2017 12:09
Antworten
glembosinchen

War sehr lecker! Habe sie mit Agartine statt Gelatine zubereitet ( Vorsichtshalber mit 3 Beuteln) Der einzige Nachteil: Es bildet sich viel Flüssigkeit, die sich immer wieder auf dem Tortenteller gesammelt hat. Ich habe keine Ahnung, woran das liegt! Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wie man das vermeiden kann. Lecker war sie trotzdem, hab übrigens noch Mandarinen aus der Dose untergemischt.

04.04.2017 13:59
Antworten
JiMa1982

Habe die Torte für meine Kollegen anlässlich meines Geburtstags gemacht. Fanden alle sehr lecker! Ist durch den Joghurtanteil wirklich leichter als andere dieser Torten. Habe kurz vor dem Servieren zur Deko Amarettini drauf gemacht, auch wenn es eigentlich nicht direkt zur Geschmacksrichtung passte. Aber das fanden sie auch ziemlich gut! Und fest wurde es auch... Allerdings habe ich zur Sicherheit noch ein zweites Päckchen Gelatine eingearbeitet...! :)

15.12.2012 11:18
Antworten
zimtig

ich kenne die andere version nicht. jedoch ist diese torte gut schnittfest. ich hatte noch nie probleme, dass sie nicht fest genug geworden wäre. guten appetit :)

10.05.2012 12:26
Antworten
webgoddess

Hallo zimtig, wird die Torte auch so schön fest, wie ihre "fetthaltige" Variante ;) ? Würde sie gerne am WE machen. Würde mich über eine schnelle Antwort freuen. Gruß webgoddess

10.05.2012 11:10
Antworten
zimtig

die kalorienangabe bezieht sich auf ein stück, wenn man 12 stücke schneidet.

13.11.2010 23:52
Antworten