Bratapfellikör


Rezept speichern  Speichern

gut gegen Weihnachtsstress - ein ideales Geschenk

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 27.08.2010 2884 kcal



Zutaten

für
4 kleine Äpfel, säuerliche (ca. 450 g)
3 Stange/n Zimt
1 Sternanis
1 Vanilleschote(n)
1 Zitrone(n) (Bio)
200 g Kandiszucker, weißer
700 ml Schnaps (Korn, 38 %)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2884
Eiweiß
5,01 g
Fett
3,58 g
Kohlenhydr.
386,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 160°C) vorheizen. Die Kerngehäuse der Äpfel mit einem Apfelausstecher entfernen.

Die Äpfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und auf der mittleren Schiene 5 Minuten garen. Dann Zimt und Sternanis mit aufs Blech geben. Weitere 10 Minuten garen, bis die Äpfel weich sind, aber noch nicht aufplatzen. Abkühlen lassen.

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren. Mark herauskratzen. Die Zitronenschale mit einem Sparschäler dünn abschälen.

Die Äpfel mit Gewürzen, Vanillemark und -schote, Zitronenschale und Kandis in ein heiß ausgespültes Einmachglas geben. Mit Korn auffüllen. Fest verschließen und 4 Wochen ziehen lassen.

Den fertigen Likör durch ein grobes Sieb abseihen und dann durch ein Mulltuch filtern. In Flaschen füllen und gut verschließen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dasy1988

Wieviel ergibt das denn nachher? Wir haben 3 Portionen gemacht, haben wir dann nachher 2,1 Liter oder 3 Liter? Wir haben das Rezept aus dem Chefkoch Heft, da steht dass eine Portion 1 Liter ergibt? Wieviel habt ihr da raus bekommen? Liebe Grüße

01.12.2021 07:26
Antworten
Ankeanu

Die Äpfel kann man für Bratapfelmarmelade verwenden!Einfach die Äpfel mit frischen Äpfeln je nach Rezept verwenden!Sehr lecker!!!

19.11.2021 11:43
Antworten
Kochlöffel0908

Schokomaus01 Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort 😘 Dann kann ich ja mit der Produktion beginnen Lieben Gruß Ulrike

18.11.2021 11:14
Antworten
Kochlöffel0908

Ich wollte fragen ob man auch 32% Korn nehmen kann, denn im Heft stand ja nur 700ml Korn. Hier lese ich jetzt von 38%Korn. Diese fehlenden 6% dürften ja nichts ausmachen, oder? Liebe Grüße und herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung im aktuellen Chefkochheft

18.11.2021 07:24
Antworten
Schokomaus01

Das glaube ich auch nicht, der Korn geht auch! LG Schokomaus01

18.11.2021 09:27
Antworten
Schokomaus01

Hallo Mikromaus, ein Glasgefäß sollte es schon sein. Ton ist nicht geeignet. LG Schokomaus01

08.11.2011 10:57
Antworten
Mikromaus

Muß ich unbedingt ein Einmachglas nehmen oder geht auch ein Tongefäß? LG Mikromaus

08.11.2011 10:52
Antworten
tripmadame

Perfekt der Likör! Gestern habe ich wieder von dem vom letzten JAhr getrunken und der ist soooo lecker! Ich habe noch Tonka-Bohne hinein getan :)

12.10.2011 19:13
Antworten
tripmadame

Eben habe ich die Ladung für dieses Jahr angesetzt. Ein großes Einmachglas mit den gebackenen Äpfeln gefüllt, die Gewürze und 2 Flaschen Obstler. Ich habe die Äpfel dieses Jahr halbiert gebacken, da gingen mehr rein. Letztes Jahr sidn sie immer wieder nach oben geschwommen, die ganzen und haben oben raus geschaut.

16.10.2011 17:34
Antworten
Assibaby

Hi Schokomaus01, ein sehr aromatischer, wunderbar riechender und gehaltvoller Likör *hicks*! Wenig Aufwand, große Wirkung. Habe den Likör in kleine Flaschen abgefüllt und zu Weihnachten verschenkt. Das kam sehr gut an. Vielleicht würde ich beim nächsten Mal etwas mehr Kandis nehmen, um ihn etwas frauenfreundlicher zu machen :-) ansonsten ein sehr schönes Rezept. Sternchen sind vergeben und Foto ist hochgeladen (leider nur vom Einlegen aber nicht vom Endergebnis. Das wird beim nächsten Mal nachgeholt). HG Assibaby

27.12.2010 20:10
Antworten