Putenrollbraten a la Maja


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit einer Spinat - Tomaten - Bacon Farce

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.08.2010



Zutaten

für
1 kg Putenbraten, aus der Oberkeule
250 ml Weißwein, trocken
150 ml Brühe, gekörnte
1 EL Senf
150 g Crème fraîche
300 g Spinat
1 Prise(n) Salz
1 große Zwiebel(n)
6 Tomate(n), getrocknete in Öl
80 g Bacon oder Frühstücksspeck
2 EL Senf
1 TL Kräuter, TK Mix
2 Prisen Pfeffer
1 EL Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Füllung bitte den Spinat nach meinem Rezept zubereiten.

Anschließend die Tomaten, den Speck und die Zwiebel fein würfeln ( je kleiner, desto besser ).

Nun den Speck zunächst in einer heißen Pfanne auslassen und danach die Tomaten und die Zwiebel dazugeben. Alles ca. 5 Minuten zusammen brutzeln lassen. Dann vom Herd nehmen und erst mal an die Seite stellen.

Jetzt den Braten aufschneiden, so dass man ihn nachher rollen kann. Den Senf nun mit den Kräutern vermischen und den Braten von innen damit einreiben. Nun den Spinat und die Zwiebel - Tomatenmischung ebenfalls auf dem Braten gleichmäßig verteilen. Alles mit gewünschten Gewürzen würzen und dann rollen. Zum Befestigen nimmt man nun entweder Rouladenpiekser oder aber Küchengarn.

Jetzt in einer gusseisernen Pfanne oder einem Bräter das Schmalz auslassen und darin den Braten gleichmäßig von allen Seiten schön kross anbraten.

Zum Ablöschen jetzt die Brühe und den Weißwein dazugeben.

Alles ca. 60 Minuten köcheln lassen. Dann den Braten herausnehmen und in den Sud Creme Fraiche und nochmals einen El Senf geben.
Falles es noch nicht sämig genug ist, kann man auch etwas Soßenpulver nehmen. Tut dem Geschmack keinen Abbruch.

Dazu passen Knödel und eventuell auch Spinat als Beilage.

Wer mag, kann auch statt Spinat Mangold nehmen.

Bisschen aufwendig, aber sehr lecker.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

narit

Für alle anderen mal eben reinkopiert: 500 g Blattspinat, geputzt 1 Zehe/n Knoblauch 1 TL Curry 1 TL Paprikapulver, mild 2 Schuss Tabasco, evtl. mehr 100 ml Wasser 1 Prise Fondor Zubereitung Knoblauch in einem Topf kurz anbraten. Dazu die Gewürze geben und alles mit Wasser aufgießen. Den Spinat dazugeben und alles ca. eine halbe Stunde lang köcheln lassen. Gruß Narit

28.08.2010 22:58
Antworten
Maja72

Hallo narit... Hier der Link zu dem Rezept http://www.chefkoch.de/rezepte/1295691234775817/Frischer-Blattspinat.html Gruss Mario

28.08.2010 21:28
Antworten
narit

Also ich fände es eigentlich nett, wenn Du in dem Rezept die Zubereitung des Spinats verraten würdest und ich nicht unter Deinen bisher über fast 130 veröffentlichten Rezepten wühlen muss, um die Zubereitung Deiner Art von Spinat zu finden. Vielleicht ergänzt Du dies noch.... :-))

28.08.2010 19:58
Antworten