Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.08.2010
gespeichert: 167 (0)*
gedruckt: 1.528 (10)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.02.2010
799 Beiträge (ø0,25/Tag)

Zutaten

Schweinefilet(s), breit (damit sie sich füllen lassen)
1 Pck. Feta-Käse, (Schafskäse)
  Für die Marinade:
 etwas Zitrone(n), den Saft davon
1 Tropfen Tabasco
 etwas Worcestersauce (einige Tropfen)
4 Zehe/n Knoblauch, durch die Presse gedrückt
2 TL Pfeffer, frisch gemahlen
1 1/2 EL Oregano
1 TL Basilikum
1 TL Thymian
1 Msp. Piment, gemahlen
1 Msp. Zimt
2 TL Paprikapulver, edelsüß
 etwas Öl, Olivenöl - soviel, dass Fleisch damit bestrichen werden kann
 evtl. Peperoni, milde, eingelegte
 etwas Olivenöl, zum Anbraten des Fleisches
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kräuter für die Marinade mischen. Mit dem Zitronensaft durchfeuchten. Dann soviel Olivenöl zugeben, dass es reicht, das Fleisch damit zu bestreichen. (Die Menge richtet sich nach der Größe der Filets).

Wir haben das Rezept selbst ausgetüftelt und arbeiten "frei nach Schnauze".

Die dünnen Enden der Filets evtl. abschneiden und für etwas anderes verwenden (z.B. für Filetspitzen), da sie eine viel kürzere Garzeit haben und sonst u. U. zu fest werden könnten.

Etwas von der Marinade auf eine große Fläche von durchsichtiger Haushaltsfolie aufbringen. 1. Filet darauf legen und auch oben mit einem Teil der Marinade bestreichen. 2 Filet darauf legen und ebenso bestreichen. Dann das Fleisch fest in die Folie einschlagen und im Kühlschrank ca. 3-4 Stunden durchziehen lassen.

Danach Folie entfernen und Marinade mit einem Löffel abkratzen (nicht mit einem Messer, da könnten die Fleischfasern verletzt werden). Marinade unbedingt abkratzen, sonst verbrennen die Kräuter nachher beim Braten!

In die Filets von der Längsseite her eine Tasche schneiden (möglichst tief, aber darauf achten, dass Fleisch noch zusammenhält).

Die Taschen mit Scheiben von Fetakäse und evtl. milden Peperonis füllen. Mit Zahnstochern verschließen, damit Füllung nicht heraus fällt.

Filets in Olivenöl von beiden Seiten scharf anbraten, dann ca. 10-15 Minuten braten lassen - je nach Vorliebe über den Gargrad.
Erst danach salzen und pfeffern und etwas Oregano drüber streuen.

Auf vorgewärmtem Teller zusammen mit Tsatsiki, Zwiebelringen und griechischem Bohnensalat aus weißen Bohnen anrichten.

Dazu passen Pommes frites oder Reis.