Schneegestöber


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (59 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 04.02.2004



Zutaten

für
2 Pck. Baiser, kleine
1 Pck. Himbeeren, gefrorene
1 Liter Sahne, geschlagene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 10 Minuten
Baiser in eine Schüssel füllen und zerstoßen. Beeren darüber und dann die geschlagenen Sahne. Ca. 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Petra-Mohr

Sehr lecker. Habe noch mit Raspelschokolade garniert.

25.07.2020 11:18
Antworten
sahogi

Im Baiser ist doch schon genügend Zucker! Da braucht es keine Extra-Süße mehr.

23.12.2019 15:16
Antworten
Raki05

Kommt da denn nirgends Zucker dran?

03.12.2019 19:47
Antworten
Matteo2512

Super lecker. Hab ihn noch mit einem anderen Rezept kombiniert. Wurde ratzfatz leer gemacht.

17.11.2019 23:41
Antworten
Abacusteam

Brauche Hilfe: Kommt da nirgendwo Zucker dran? Such nicht an die Sahne? Danke schön....

10.09.2019 05:31
Antworten
FrauMausE

Ich habe es gestern abend ausprobiert -> es war KÖSTLICHST !!! Die Hälfte des Rezeptes hat gerade mal für 4 Portionen gereicht. Knapp 4 Stunden Kühlung haben gereicht, die Himbeeren waren auch gut aufgetaut. Sehr empfehlenswertes Rezept, wenn man wenig Zeit hat! LG Karin

20.05.2004 13:28
Antworten
Katie

Was auch schön ist - wenn man das ganze schichtet. Macht auch optisch mehr her... Gruessle Katie

10.03.2004 16:28
Antworten
Mel2381

Ist doch geschichtet...zumindest sieht es auf dem Bild so aus

17.08.2017 05:46
Antworten
Dori2004

Wird gleich am Wochenende ausprobiert!

06.02.2004 08:08
Antworten
wargele

Hallo alexandras! Ist ja wirklich ein schnelles und leckeres Rezept! Könnte man doch auch in kleine Dessergläser füllen und hätte dann einen schnellen Nachtisch, den man auch noch super vorbereiten kann, oder? Danke für diese klasse Idee! Liebe Grüße Wargele

05.02.2004 19:12
Antworten