Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.08.2010
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 487 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.06.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Lammgigot
1 Handvoll Knoblauchzehe(n), zerdrückt
  Senfkörner, einige Loeffel
  Rosmarin
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Lammkeule waschen und trocken tupfen. Anschließend mit dem zerdrückten Knoblauch und den Senfkörnern einreiben und frischen Rosmarin darauf verteilen. Wenn kein frischer Rosmarin vorhanden ist, einfach getrockneten nehmen. Den Lammbraten dann in einen 'Ovenbag' (Bratschlauch) geben, oder einfach in eine Auflaufform geben. Auch ohne den 'Ovenbag' wird der Braten schön saftig.
Die Keule dann zwischen 2 und 3 Stunden im Ofen bei 180 Grad braten. Wer Lammbraten lieber rosig mag, sollte die Zeit zu einer Stunde reduzieren.
Ich liebe es, wenn das Fleisch später saftig vom Knochen fällt, deswegen lasse ich meinen Braten mindestens 2,5 Stunden im Ofen.