Gebratene Hühnerbrust mit Ingwer - Gemüse


Rezept speichern  Speichern

chinesiches Wokgericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.65
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.08.2010 247 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenbrüste
4 Frühlingszwiebel(n), gehackt
2 Karotte(n), in Streifen geschnitten
2 ½ cm Ingwerwurzel, geschält, fein gehackt
1 EL Rapsöl
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 Stange/n Staudensellerie, in Scheiben geschnitten
1 Paprikaschote(n), gelb, in Streifen geschnitten
1 Paprikaschote(n), rot, in Streifen geschnitten
100 g Sojasprossen
100 g Bambussprosse(n)
2 EL Sojasauce
2 EL Zitronensaft
2 Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
½ TL Chilipulver
etwas Schnittlauch zum Garnieren
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
247
Eiweiß
40,23 g
Fett
3,85 g
Kohlenhydr.
10,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hühnerbrust waschen und in Streifen schneiden. Sämtliches Gemüse mit Knoblauch, Sojasauce, Zitronensaft, dem Abrieb von 1 – 2 Zitronen, Chilipulver und Salz miteinander verrühren.

Nun die Hähnchenstreifen in einem Wok im Rapsöl anbraten, das Gemüse hinzugeben und kurz weiterbraten (nicht zu lange, damit es noch knackig ist).

Das Gericht warm mit Schnittlauch garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

shadowbabe1709

Vielen Dank für dieses leckere, gesunde und dazu einfache und schnelle Rezept. Ich habe es jetzt schon mehrfach gekocht und wir essen es immer wieder sehr gerne, sogar mein eigentlich deftige Küche bevorzugender Mann :-). Bei uns gibt es immer Reis dazu. Von dem Gemüse mache ich immer etwas mehr, so bleibt noch was für mich als Zwischenmahlzeit für den nächsten Tag übrig ;-) Schmeckt nämlich auch hervorragend kalt als Salat, egal ob mit oder ohne Hähnchen. Von mir gibt es es jedenfalls 5 Sterne. Liebe Grüße

06.08.2019 00:37
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo LindauAnna, zu einem chinesischen Wok-Gericht fällt mir als Beilage zuerst Reis ein. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

30.12.2017 00:02
Antworten
LindauAnna

Das Rezept hört sich wirklich lecker an, aber welche Beilage passt am besten dazu ?

29.12.2017 21:59
Antworten
sschlumpfine

Hallo, uns hat es prima geschmeckt. Ich habe es genau wie beschrieben gemacht, hatte jedoch keinen Zitronenabrieb zur Hand. Zusätzlich habe ich noch einen TL Sambal Olek hinzugegeben. Wird'd bestimmt wieder geben. LG sschlumpfine

14.09.2017 10:21
Antworten
Soru221

Sehr lecker!

12.11.2014 21:45
Antworten
kaliorexi

Toll, dass es so gut geschmeckt hat. Danke :-)

27.10.2014 10:20
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Genau nach Rezept gekocht, da gibts nichts zu meckern. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt, besten Dank für die Idee!!

20.06.2014 13:14
Antworten
lexa1966

Habe das Rezept eben ausprobiert, schmeckt köstlich, selbst meine Tochter mag in dieser Form Gemüse! Schnell, lecker und dazu noch gesund...wird es bald wieder geben, Danke für das Rezept!

13.07.2011 16:55
Antworten
kaliorexi

Freut mich, dass es geschmeckt hat! :) Das stimmt, die Menge reicht für 2 Tage. P.S. Vielen Dank für die Variation, wenn man nicht alles vorrätig hat, werde ich ausprobieren ;)

17.03.2011 16:35
Antworten
butterfly-eins

Hallo...habe gestern das Rezept ausprobiert - allerdings etwas abgewandelt - hatte nicht alles vorrätig. Anstatt Frühlingszwiebeln habe ich normale Zwiebel genommen, keine Sprossen, dafür Karotte mehr und Zucchini u. 1/2 Aubergine.Das ganze Gemüse in diesem Sud (mit Erdnussöl) in der Schüssel 15 min.mariniert.Fleisch in Rapsöl angebraten dann das Gemüse mit Sud in großer Pfanne kurz gegart. Hm - das war sooo lecker, sagt mein LG. Ist sogar noch etwas übrig für heute..;-) Tolles Rezept. Nächstes mal mit Sprossen ..;-) LG

17.03.2011 14:49
Antworten