Dessert
Frucht
Frühling
gekocht
Kinder
Resteverwertung
Sommer
Süßspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vanillepudding mit Erdbeeren und Zwieback

was auf die Schnelle mit den Erdbeeren anfangen? So einfach, so lecker, und ohne Alkohol.

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.08.2010



Zutaten

für
500 g Erdbeeren
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
500 ml Milch
50 g Zucker für den Pudding
n. B. Zucker für die Beeren
n. B. Zwieback, einige Scheiben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Erdbeeren putzen und vierteln. In eine Schüssel geben, ordentlich zuckern und mind. 1/2 Std. ziehen lassen, besser eine Stunde. Die Erdbeeren müssen ordentlich Saft ziehen. Nach Bedarf nochmal nachzuckern, falls sie zu wenig Saft ziehen.

Den Boden der späteren Servierschüssel (sollte schon eine mit großem Boden sein) mit Zwieback auslegen. Die Erdbeeren mit dem Saft über dem Zwieback verteilen.

Den Pudding nach Packungsanweisung mit Milch und Zucker kochen. Über die Erdbeeren geben und abkühlen lassen. Servieren.

Tipp: Wer keine Haut auf dem Pudding mag, den heißen Pudding direkt nach Abfüllen in der Servierschüssel mit Frischhaltefolie bedecken, so bildet der Pudding keine Haut. Vor dem Servieren abnehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, Erdbeeren und Vanillepudding schmeckte uns sehr gut, aber der durchgeweichte Zwieback war nicht so unser Fall. Geschmäcker sind eben unterschiedlich... Liebe Grüße W o l k e

26.07.2017 22:59
Antworten
utekira

Hallo, absolut schnell und lecker. Lg Ute

10.07.2017 07:46
Antworten
Estrella1

Hallo! Auch bei uns kam das Dessert gut an. Zu den gezuckerten Erdbeeren kam noch etwas Zitronensaft, macht die Erdbeeren frischer und sie ziehen auch mehr Saft. Den Zwieback hätt ich nicht gebraucht. LG Estrella

07.07.2017 21:04
Antworten
rkangaroo

Hallo, erstmal Danke fürs Rezept einstellen! Auch uns hat dieses Dessert sehr gut geschmeckt. Ich habe es gleich in Gläser gefüllt. Gruss aus Australien rkangaroo

11.01.2017 01:26
Antworten
Resil22

Hey,habe das Rezept probiert hat lecker geschmeckt.

21.08.2015 17:56
Antworten