Salat
Gemüse
Vegetarisch
Schnell
einfach
Vegan
Snack

Rezept speichern  Speichern

Salat aus roten Linsen

Mit Feldsalat oder z. B. zum Steak sehr gut!

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 139 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.08.2010 293 kcal



Zutaten

für
150 g Linsen, rote
500 ml Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe(n) (optional)
6 EL Olivenöl
2 EL Essig
1 kleine Zwiebel(n)
10 kleine Tomate(n)
n. B. Kräuter, frische (z.B. Petersilie)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
293
Eiweiß
13,07 g
Fett
13,54 g
Kohlenhydr.
27,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Linsen in der Gemüsebrühe ca. 8 Minuten kochen und dann abgießen. Auf der Packung steht bei mir 12 Minuten - sie sollten aber schon noch Biss haben! Einfach probieren. Außerdem steht auf meiner Packung, man solle die Linsen vorher kalt abspülen. Dadurch wurden sie aber beim ersten Mal sehr matschig, ich hab es dann nicht mehr gemacht und fand das besser.

Den Knoblauch schälen und fein hacken. Knoblauch, Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer zu einem Dressing mixen und über die Linsen geben.

Die Zwiebel fein würfeln, die Tomaten in Stücke schneiden und die Kräuter hacken. Alles mit den Linsen mischen und den Salat vor dem Servieren nochmal abschmecken.

100 g rote Linsen enthalten ca. 27 g Eiweiß, deshalb sind sie gut für eine vegetarische Ernährung geeignet!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gourmettine

Hallo! Für die roten Linsen aus meiner Packung waren 10 Minuten Garzeit angegeben, die wurden leicht unterschritten. Dadurch blieben sie bissfest, so, wie wir sie mögen. Der kleine Salat ist im Nu zubereitet, sehr erfrischend und lecker. Er passte prima zu unseren Bratlingen. Gerne wieder! VG Tiiine

14.04.2020 13:11
Antworten
julia_m_dreyer

Einfach super lecker! Gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsrezepten. Und so einfach! 😋

29.03.2020 20:12
Antworten
Synchroton

Super nices rezept! Habe noch ein paar Stückchen gekoxhte kartoffeln dazu gegeben.war perfekt! ✊

10.02.2020 14:34
Antworten
MoniBe1971

Super lecker...! Hab noch Tahina (Sesampaste), Chili und geriebene Karotten untergerührt und ein wenig Koriander dazu... das ist dann die marokkanische Version... ☺️

17.01.2020 20:01
Antworten
Knickes

Wirklich super lecker! Ich hab den Salat schon öfters gemacht! Zu Festivitäten fülle ich ihn in kleine Gläser und dekoriere sie noch ein bisschen. Es kommen immer wieder Komplimente. Allerdings nehme ich immer Paprika statt Tomaten oder beides,da mir ansonsten das "Knackige" fehlen würde. Vielen lieben Dank fürs Teilen des Rezepts!

12.01.2020 17:09
Antworten
lisissi

heute gab es bei uns ein Mini-Menü und als Vorspeise gab es den Linsensalat (ohne Tomaten, denn ich halte nichts davon im Winter frische Tomaten zu essen) mit eingelegtem Feta und bunten Blattsalaten. war super lecker und mein Mann hat gefragt, wann es das denn wieder gibt

24.02.2013 15:01
Antworten
Locke-1

Salat Super sattmacher,gab noch Steakstreifen obendrauf. Salat auch für Männer .

07.01.2012 09:20
Antworten
melanieda85

ein sehr leckeres essen. ich habe es heute abend zu einem steak gegessen, allerdings ohne den feldsalat, obwohl ich ihn gerne essen, wäre mir aber sonst zu üppig geworden. Mengenangabe ect absolut ausreichend, auch wenn es sich erst etwas wenig liest. Etwas mehr Gemüsebrühe (wg verkochen und anhängen) würde ich das nächste Mal benutzen. LECKER LECKER!!!

05.01.2012 20:03
Antworten
Ede1

sehr sehr lecker !!!!!!!!!!!!!!!!! Da ich keine Tomaten da hatte, habe ich eine rote Paprikaschote dazu gegeben. Damit die Zwiebel nicht zu scharf rausschmeckt, habe ich sie kurz angedünstet. Ansonsten alles wie im Rezept steht. Diesen Salat gab es bestimmt nicht das letzte Mal bei mir. LG Ede1

01.03.2011 16:49
Antworten
Kagome

Leckerleckerlecker! Hab noch etwas Schnittlauch und Petersilie (beides TK) dazugegeben und mit Zitronensaft abgeschmeckt. Danke für das Rezept, ist zu empfehlen und geht sehr schnell!

18.01.2011 21:42
Antworten