Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.08.2010
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 214 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.10.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Roastbeef
750 ml Rotwein
Zwiebel(n)
1/2  Knollensellerie
Lorbeerblatt
1 TL Pfefferkörner, schwarze
50 g Butter
50 g Speck (Bauchspeck), gewürfelt
  Salz
  Rinderfond
250 g Maisgrieß
50 g Parmesan
1 TL Salz
500 ml Salzwasser
500 ml Milch
  Kräuter, frische, gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vortag das Fleisch mit Wein übergießen und das klein geschnittene Gemüse, sowie das in Stücke gebrochene Lorbeerblatt und die Pfefferkörner dazugeben. Jetzt alles zugedeckt einen Tag stehen lassen, gelegentlich wenden.

Am nächsten Tag das Fleisch herausnehmen und trocken tupfen, den Wein durch ein Sieb in einen Topf gießen (das Gemüse auffangen) und bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen. Die Butter mit den Speckwürfeln erhitzen und das Fleisch darin rundum anbraten.

Das Gemüse wieder dazugeben und kurz mitbraten. Mit Salz würzen und auch den Wein dazugeben. Jetzt zugedeckt bei schwacher Hitze knapp 1 Stunde schmoren lassen, dabei häufig wenden und etwas Rinderfond dazu gießen.

Das Fleisch in Scheiben schneiden, die Soße pürieren, bis das Gemüse klein ist. Das Fleisch wieder in die Soße legen.

Für die Polenta das Wasser mit dem Salz und der Milch in einem Topf aufkochen, dann bei kleiner Hitze den Maisgrieß unter Rühren dazugeben. Noch kurz köcheln lassen, Parmesan und Kräuter dazugeben. Mit dem Fleisch servieren.