Schachbrettorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 24.08.2010 350 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

4 m.-große Ei(er)
3 EL Wasser, kaltes
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
150 g Mehl
2 TL Backpulver
5 EL Kakaopulver
3 EL Öl

Für die Creme:

7 Blätter Gelatine, weiße
400 g Schlagsahne
2 Pck. Vanillinzucker
500 g Magerquark
150 g Zucker
⅛ Liter Milch
Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale und 4 EL Saft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 7 Stunden 15 Minuten
Eine Springform (Durchmesser 26 cm) am Boden mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit 3 EL kaltem Wasser steif schlagen, dabei Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen. Die Eigelb einzeln darunter schlagen. Mehl, Backpulver und Kakao darauf sieben und mit dem Öl unterheben. Den Teig in die Form streichen und im heißen Ofen bei 175°C, Umluft 150°C, Gas Stufe 2, ca. 35 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

Den Boden waagerecht halbieren. Um den unteren Boden einen Tortenring legen. Den zweiten Boden in 6 ca. 2 cm breite Ringe schneiden. Den ersten, dritten und fünften Ring (von außen nach innen gezählt) im je 2 cm Abstand auf den unteren Boden legen.

Die Gelatine kalt einweichen. Die Sahne mit dem Vanillinzucker steif schlagen. Den Quark mit Zucker, Milch, Zitronenschale und Zitronensaft verrühren. Die Gelatine bei milder Hitze auflösen, 2 EL Quarkcreme einrühren und dies dann unter die übrige Creme rühren. Die Sahne unterheben.

Ca. die Hälfte der Creme mit einem Spritzbeutel zwischen die Ringe füllen. Den zweiten, vierten und sechsten Teigring auf diese Cremeringe legen. Die restliche Creme in die Zwischenräume füllen und auf die Torte streichen. Die Torte 5 Stunden kalt stellen.

Zehn Papierstreifen (ca. 2 x 28 cm.) Gitterförmig auf die Torte legen. 1 TL Kakao in die Zwischenräume stäuben. Das Papier vorsichtig abnehmen.

PS.: In dem Fall entspricht aber das Muster auf der Torte nicht dem Schachbrettmuster, daher habe ich 2 Schablonen aus Pappe angefertigt und mit der Methode des Versetzens bekomme ich das richtige Muster drauf.

Die Kalorienangabe bezieht sich auf 1 Stück von 16.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nicole189

Gestern gebacken und restlos verputzt! Super lecker! Ich habe die Zitrone bei der Füllung durch Himbeerpürree ersetzt. Zur Sicherheit habe ich 2 Blatt Gelantine mehr benutzt. Hat wunderbar geklappt.

05.02.2019 08:01
Antworten
olga1966

das freut mich sehr!

21.02.2019 17:25
Antworten
Backfee2010

Mmmh... lecker! Danke für das tolle Rezept. Habe mich genau daran gehalten und die Torte wurde super!!! Diese Torte ist ein echter Hingucker auf jeder Kaffeetafel!

19.04.2017 22:56
Antworten
olga1966

Hallo Backfee 2010, vielen lieben Dank !!!

25.04.2017 14:58
Antworten
olga1966

Hallo Regina, die Idee mit Pfirsiche und Eiskonfekt finde ich interessant, muss ich auch mal ausprobieren :-) Vielen Dank für den Kommentar und tolle Bewertung!

09.02.2011 18:05
Antworten
missylu

Das hört sich sehr interessant an - allerdings habe ich Deine Idee mit dem Schachbrettmuster auf der Torte nicht verstanden. Für die Ringe habe ich mit gedacht, dass ein verstellbarer Tortenring, den man auf den Boden drückt und dann immer enger stellt doch sicher ein genaueres Ergebnis bringen könnte. Also diese Torte ist eine Herausforderung, muss ich probieren!

15.10.2010 20:47
Antworten
Masulu

Hallo , ich habe die Torte zum Geburtstag meiner Tochter gemacht, war echt lecker.Leider hab paar Probleme gehabt mit den kreisen, no ja schon möglich das der Kuchen noch zu frisch war . aber ich wurde es weiter empfehlen danke für das schöne Rezept LG Masulu

15.10.2010 18:30
Antworten
olga1966

Hallo Masulu, es freut mich, dass die Torte dir geschmeckt hat. Ich schneide den Kuchen auch, wenn er noch frisch ist, die Ringe gelingen mir nicht immer so schön rund, aber das stört mich nicht. Ich habe mit Schablonen versucht, aus der Pappe 6 Ringe ausgeschnitten und auf den Kuchen drauf gelegt, das hilft die schöne runde Ringe auszuschneiden, nur nimmt ja ein bisschen mehr Zeit in Anspruch.

15.10.2010 19:43
Antworten
smidi2901

Sieht sehr interessant aus, hört sich aber einfach an. Das werd ich zum nächsten Geburtstag mal ausprobieren! Rezept ist gespeichert!

15.10.2010 12:51
Antworten
olga1966

Viel Spaß beim Backen! Die Torte schmeckt ja wirklich sehr lecker.

15.10.2010 19:32
Antworten