Aprikosen - Quark - Streuselkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit frischen Aprikosen,für 24 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.08.2010 6937 kcal



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

250 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
1 Pck. Vanillezucker
1 m.-großes Ei(er)
100 ml Milch
50 g Butter, weich

Für den Belag:

1 kg Magerquark
100 g Butter
6 m.-große Ei(er)
1 Prise(n) Salz
200 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
1 kg Aprikose(n)

Für die Streusel:

150 g Butter
100 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
200 g Mehl

Nährwerte pro Portion

kcal
6937
Eiweiß
240,93 g
Fett
297,51 g
Kohlenhydr.
800,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Teig:
Mehl in eine Rührschüssel sieben und sorgfältig mit der Hefe vermischen. Übrige Zutaten für den Hefeteig hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Hefeteig ausrollen und in einen rechteckigen Backrahmen geben.

Belag:
Butter mit Zucker schaumig rühren, Eier einrühren und zuletzt Puddingpulver und Quark unterrühren. Auf den Hefeteig geben. Aprikosen waschen, halbieren und entkernen. Auf die Quarkmasse legen.

Streusel:
Das Mehl mit Zucker und Vanillezucker vermischen. Die Butter in Flöckchen dazugeben und zu Streuseln in gewünschter Größe verarbeiten. Auf den Aprikosen verteilen.

Den Kuchen bei 180°C (Heißluft 160°C)ca. 40 Min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anfieta

Es freut mich sehr, dass der Kuchen geschmeckt hat. LG anfieta

03.10.2010 18:05
Antworten
Der_Tuffel

Sehr lecker. Wie könnte es auch anders bei den Zutaten sein. Hab's mit Aprikosen aus der Dose probiert, auf großem, tiefem Backblech. Tadellos!

03.10.2010 13:21
Antworten