Zutaten

1 kg Stachelbeeren
400 g Zucker
2 TL Salz
400 g Zwiebel(n)
Zitrone(n), Bio-
250 ml Essig, Honigessig oder milden Weißweinessig
1 Stange/n Zimt
1 TL Pfeffer, tasmanischen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Stachelbeeren waschen, dann Blüte und Stiel entfernen, je nach Größe vierteln oder halbieren. In einem großen Topf mit dem Zucker und dem Salz vermengen. Ungefähr 2 Stunden stehen lassen und Saft ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln sehr fein würfeln und die Zitronenschale ganz fein abschälen (es darf kein weiß daran sein) und in feine Zesten schneiden.

Zwiebelwürfel und Zitronen-Zesten zu den Stachelbeeren geben. Die Zimtstange und den Honigessig zugeben.

Das Chutney einmal aufkochen lassen und dann ganz langsam bei kleinster Hitze einkochen lassen. Das kann bis zu 2 Stunden dauern!

Den tasmanischen Pfeffer sehr fein hacken und am Schluss zum Chutney geben. Nach Bedarf abschmecken. Die Zimtstange heraus nehmen. Sie kann abgewaschen, getrocknet und in einen Zimtlikör gegeben werden.

Noch heiß in Twist-Off-Gläser füllen und verschließen. Auf dem Kopf stehend auskühlen lassen.

Das Chutney passt gut zu Grillfleisch und Käse.