Der weltbeste Schokoladen-Blechkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (860 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 24.08.2010 6626 kcal



Zutaten

für
500 g Zartbitterschokolade
100 g Mehl
250 g Butter
8 Ei(er)
300 g Zucker
1 Pck. Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
6626
Eiweiß
114,58 g
Fett
413,11 g
Kohlenhydr.
617,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Butter im Topf zerlassen und die Schokolade darin langsam bei schwacher Hitze schmelzen. 8 Eier in eine Schüssel schlagen, mit Zucker, Mehl und Backpulver sehr gut aufschlagen und dann die Butter-Schoko-Mischung unterrühren. Den Teig auf ein vorbereitetes Backblech streichen.

Im heißen Backofen ca. 20 bis 25 Minuten bei ca. 200 °C Ober-/Unterhitze backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

C_Ro4

Kuchen wird top, aber hab mich an den Hinweis gehalten, erst nur Ein und Zucker zu einer wirklich hellgelben, cremigen Masse zu schlagen, danach langsam die geschmolzene, leicht abgekühlte Schoki unterrühren und ganz am Ende erst Mehl und Backpulver unterheben. So bleibt es extrem fluffig. Allerdings habe ich die untere Schiene im Backofen gewählt und es dauerte fast 1h bis der Kuchen durch war! Verbrannt ist er mir aber durch die untere Schiene nicht :)

13.07.2022 18:44
Antworten
kremernastja

Es ist sehr sehr lecker aber man muss nicht so viel Schokolade nehmen 400 Gramm reicht auch und mit Vollmilchschokolade schmeckt es mega gut! (Habe es selber getestet!)

10.07.2022 14:19
Antworten
Darkeybackt

Bei mir ist der kuchen staubtrocken geworden :/ Ich habe ihn nicht zu lange gerührt und nicht zu lange gebacken

09.07.2022 15:33
Antworten
Hobbybäckerin2711

Das kann ich bei den Zutaten nicht nachvollziehen. Hast du irgendwas verändert, z.B. anstatt Schokolade Kakaopulver genommen? Oder weniger Eier oder mehr Mehl?

12.07.2022 10:46
Antworten
sulexx

Ich habe den Kuchen heute zum ersten Mal gebacken. Da ich Vollmilchschokolade verwendet habe (Resteverwertung, außerdem ist er für den Kindergarten), habe ich den Zucker auf 100 g reduziert. Mein Backofen wird tendenziell eher etwas heiß, darum habe ich den Kuchen 25 Minuten bei 180 Grad O/U gebacken. Er ist schön fluffig geworden und gut durchgebacken. Über die Kalorien darf man nicht nachdenken, ansonsten ein sehr schönes Rezept :)

07.07.2022 12:28
Antworten
schwarzbine

superlecker, supereinfach und superschnell

23.09.2010 15:37
Antworten
MissDynamite

dankeschön =)

23.09.2010 19:28
Antworten
MissDynamite

an alle: so wie er auf dem foto ist, gelingt er, wenn man sauerkirschen unter den teig mischt und ihn am ende mit weißer kuvertüre verziert. sehr lecker und sehr zu empfehlen. (geht auch mit anderen früchten, wie erdbeeren, pfirsichen...)

24.03.2011 14:14
Antworten
NannyOgg

Auch wenn's schon etwas her ist, dass Du das geschrieben hast: Kannst Du sagen wieviel g Sauerkirschen Du in etwa dazu gegeben hast? Ich will's gerne mit Birnenspalten ausprobieren, habe aber Sorge, dass am Ende alles matschig ist...

16.08.2014 15:44
Antworten
NannyOgg

...vergiss es - ich habe weiter unten die Antwort entdeckt! Ungeduld (oder lose Finger?!) ist keine Zierde... :-)

16.08.2014 15:47
Antworten