Aufstrich
Basisrezepte
Frühstück
Haltbarmachen
Sommer
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Aprikose - Heidelbeer Marmelade

lecker im Geschmack und in der Farbe

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 22.08.2010



Zutaten

für
1.200 g Aprikose(n), frische
600 g Heidelbeeren
550 g Gelierzucker, (3:1)
1 große Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Gesamtzeit ca. 40 Min.
Ca. 5 Gläser mit Deckel (400g) gründlich spülen und mit viel Wasser klar spülen. Nicht von innen austrocknen, sondern auf dem Kopf stehend auf einem sauberen Geschirrtuch trocknen lassen.
Wer will, kann die Gläser und Deckel zur Sicherheit im Backofen bei 100 Grad gut 10 Minuten lang auf dem Rost stehend sterilisieren.

Während die Gläser und Deckel im leicht geöffneten Backofen etwas abkühlen, kann die Marmelade zubereitet werden:
Die Heidelbeeren verlesen, waschen und dann zusammen mit dem Zucker und Zitronensaft in einen großen Kochtopf geben und alles gut miteinander vermengen. Die Aprikosen waschen, vom Stielansatz befreien, halbieren, entsteinen, jede Hälfte 2x schneiden und zu den Beeren geben. Nun alles mit dem Pürierstab/Zauberstab gut zerkleinern.
Die Masse unter stetem Rühren zum Kochen bringen und wenn sie ordentlich sprudelt, noch 4 Minuten unter Rühren weiterkochen lassen.

Nun die Gelierprobe auf einem Unterteller machen. Dazu etwas von der Marmelade auf das Tellerchen geben und kontrollieren, ob die Marmelade sofort zu Gelieren anfängt. Wenn dem nicht so ist, die Masse noch ein wenig weiterkochen lassen.
Geliert die Marmelade sofort, dann mit Hilfe eines Einfülltrichters in die Gläser füllen (1 cm vom Rand freilassen, damit sich das Vakuum bilden kann) und diese sofort fest verschließen.
Die Gläser an einem kühlen und trockenen Ort auskühlen lassen (vor Zugluft schützen) und auch an einem solchen lagern. Frisch eingekochte Marmelade nicht an den Deckeln herumtragen!

Sterile Gläser und ein passender Lagerort sorgen für 1-3 Jahre Haltbarkeit. Ein angebrochenes Glas sollte im Kühlschrank aufgehoben werden. Es hält dort mindestens 4 Wochen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

loerle75

Oberlecker! Hab noch ein paar übrige Erdbeeren dazu. Meine Familie und ich sind begeistert. Allein die Farbe lädt zum probieren ein! Vielen Dank

01.06.2014 17:31
Antworten
Conny235

ach ja. ich habe statt der Zitrone ein Päckchen Zitronensäure von Haas genommen. Ich hoffe das macht nix aus, habe es bei anderen Rezepten gelesen und dachte das wird schon passen. Und bei den Früchten habe ich 800g Heidelbeeren und 700g Marillen genommen.

15.08.2013 10:30
Antworten
Conny235

Habe heute zum ersten Mal Marmelade gemacht und mit deinem Rezept probiert da ich sowohl Marillen als auch Heidelbeer Marmelade gerne mag und mir die Kombi sehr gut vorstellen konnte. Bei der Verkostung der Gelierprobe schwebte ich im siebten Himmel. Eine wahnsinnig leckere Marmelade, so gut, dass ich morgen gleich noch mal welche mache. Danke für das Rezept.

15.08.2013 10:28
Antworten