Sommerkuchen Exotic - Traum


Rezept speichern  Speichern

Kokos - Rührteigboden mit leckerer Kokoscreme und exotischen Früchten

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.08.2010 4339 kcal



Zutaten

für
150 g Margarine
120 g Zucker
3 Ei(er)
150 g Mehl
1 TL Weinsteinbackpulver
50 g Kokosraspel
6 EL Milch
1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

250 ml Kokosmilch
25 g Speisestärke
50 ml Sahne
2 EL Vanillezucker
500 g Früchte, exotische (z. B. Ananas, Kiwi, Banane, Physalis usw.)
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
4339
Eiweiß
59,42 g
Fett
295,16 g
Kohlenhydr.
364,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Margarine und Zucker cremig rühren. Die Eier trennen, die Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl und Weinsteinbackpulver mischen, darüber sieben und zusammen mit den Kokosraspeln unterheben. Anschließend die Milch dazugeben. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und unterheben.

Den Teig in eine gereinigte Silikonform oder eine gefettete Springform (28 cm) geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 155°C) ca. 25 Minuten backen. Den Boden auskühlen lassen und stürzen.

Die Kokosmilch zum Kochen bringen. Die Stärke mit Sahne und Vanillezucker anrühren und in die kochende Kokosmilch geben. Unter Rühren einmal aufkochen lassen. Kurz abkühlen lassen und auf dem Boden verteilen.

Das Obst waschen, putzen und zerteilen. Auf der Creme verteilen und den Kuchen in 16 Stücke schneiden, wenn die Creme kalt ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Krabbencocktail

Fünf Sterne von mir. Einfach mal was Besonderes. Ich habe noch Sahnesteif(Agar-Agar) auf den Kuchen gegeben,dann die Kokoscreme,so weicht er nicht so schnell durch. Liebe Grüße Krabbencocktail

06.07.2019 18:10
Antworten
Feebi

Hi Schokomaus. Danke für deine Antwort 😁 Ich habe gestern eine Torte draus gemacht und mit Früchten dekoriert,dann habe ich alles mit klarem Tortenguss eingepinselt und es sieht super aus. Natürlich haben meine lieben gestern schon von der Creme (Pudding) genascht und sind begeistert 5 Sterne von mir.

19.07.2018 12:26
Antworten
Feebi

Hallo. Kann ich die Creme auch einen Tag vorher machen? Brauche den Kuchen für morgen 😁 lg

18.07.2018 12:59
Antworten
Schokomaus01

Hallo Feebi, die Creme ist ein Pudding, der sich ganz abgekühlt nicht mehr gut auf den Kuchen streichen lässt. LG Schokomaus01

19.07.2018 09:12
Antworten
BackMela

Der Kuchen ist wirklich sehr lecker und was besonderes mit dem Kokos-Pudding und Flocken. Ich habe auch noch klaren Torenguss verwendet, da es zum einen schöner aussieht und die Früchte nicht runterfallen. Ein Bild folgt noch :)

25.06.2018 14:52
Antworten
schokosplit

Hallo , ich schon wieder habe deinen leckeren Kuchen gebacken wir waren alle begeistert Danke für das Rezept volle Punktzahl LG Schokosplit

08.06.2014 10:41
Antworten
schokosplit

Danke für die Info werde es mal ausprobieren. LG Schokosplit

04.06.2014 07:55
Antworten
schokosplit

Hallo,muss unbedingt Weinsteinbackpulver rein oder geht es auch mit Backin?

03.06.2014 16:44
Antworten
Schokomaus01

Hallo schokosplit, nein, es muss nicht Weinsteinbackpulver sein. Ich verwende es, weil es keinen Nachgeschmack hat. Das von Dr. Oe.… geht gar nicht mehr, das schmeckt sehr stark heraus. Wäre schade um den schönen Kuchen. LG Schokomaus01

03.06.2014 18:03
Antworten
AngiiMaus

sehr, sehr lecker, habe ihn mit Kiwis gemacht. 5***** werde ich mal wieder backen :-) LG

26.07.2011 10:43
Antworten