Backen
Gluten
Kinder
Kuchen
Lactose
Party
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blechkuchen mit Obst zur Einschulung

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.08.2010 3961 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er)
2 Pck. Vanillezucker
2 Tasse/n Zucker
3 Tasse/n Mehl
1 Tasse Mineralwasser mit Kohlensäure
1 Pck. Backpulver

Für den Belag:

Obst nach Wahl (z.b. Mandarinen, Kiwi, Bananen, Heidelbeeren, Himbeeren)
500 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 EL Zucker
2 Pck. Tortenguss, klar
3 EL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
3961
Eiweiß
79,44 g
Fett
45,03 g
Kohlenhydr.
794,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zutaten für den Teig gut miteinander verrühren und den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C in ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Aus Milch, Puddingpulver und 2 EL Zucker einen Pudding kochen. Leicht abkühlen lassen und löffelweise auf den ebenfalls ausgekühlten Boden geben. Nun mit Früchten nach Belieben und Saison ein Motiv auflegen und mit dem nach Packungsanleitung zubereiteten Tortenguss überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kathl

Super lecker und super einfach! Der Boden ist sehr locker - wenngleich es mir für die "Masse" an Teig zu wenig Pudding war. Dabei habe ich kleine Tassen genommen. Wird auf jeden Fall wieder gemacht. Bild folgt noch.

10.08.2017 21:43
Antworten
Frau_Timberland

Ein sehr schönes Rezept, frisch, fruchtig - kam super an. Unbedingt kleine Tassen (klassische Kaffeetassen) verwenden, auch für ein ganzes Blech.

02.07.2017 11:02
Antworten
Jeycky

Ein sehr leckeres Rezept kann ich empfehlen. Der Kuchen war in wenigen Minuten komplett leer. Vielen Dank für das Rezept

05.06.2017 00:16
Antworten
Majamida

Huhu 😆 würde den Kuchen gerne backen , welche Größe haben deine Tassen ? Nicht dass ich zuviel oder zuwenig habe. lg Jasmin

21.05.2017 17:21
Antworten
kathl

ich habe meine Form mit Backpapier ausgelegt - hat wunderbar geklappt.

10.08.2017 21:44
Antworten
Alex-aus-Oberhausen

Sehr schnell gemacht, und sehr lecker ! Bei uns gab es den Kuchen auch zur Einschulung, habe ihn so ähnlich wie Du dekoriert, und alle Gäste waren begeistert von Geschmack & Aussehen. Ich denke den Kuchen wird es auch in anderen Obstvarianten öfter`s bei uns geben. Danke für`s Rezept !

26.08.2012 13:07
Antworten
Signorina_Bocca

Hallo, wir hatten heut Einschulung und es gab Deinen Kuchen. Ich habe mich an Deiner "Schultüten-Vorlage" bei den Bilder orientiert. Der Kuchen war toll! Der Teig war sehr locker. Pudding und Obst ist immer eine super Kombination. Den gibts bald wieder - dann aber ohne Schultüte :-)) LG Signorina Bocca

16.08.2011 17:12
Antworten
ElkePeter

Hallo Signorina_Bocca, danke für deinen lieben Komentar.Unsere Kinder mögen diese frischen Obstkuchen auch gern und sie sind so schnell zubereitet. LG ElkePeter

17.08.2011 07:36
Antworten
Katharina-

Sehr lecker und so einfach! Habe den Kuchen zum Geburtstag für Freunde gebacken und alle waren begeistert von der Frische und den vielen Früchten, daher auch nicht so süß. Ich habe allerdings eine Tasse Fanta genommen statt Wasser. NACHBACKEN!!!

30.09.2010 10:54
Antworten
ElkePeter

Fanta oder Selter ist egal,es kommt auf die Kohlensäure an. LG und danke für deinen Kommentar,ElkePeter

15.09.2012 18:24
Antworten