Mangold-Kartoffel-Suppe


Rezept speichern  Speichern

eine schmackhafte Restesuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.08.2010 172 kcal



Zutaten

für
750 ml Gemüsebrühe
170 g Kartoffel(n)
400 g Mangoldstiel(e)
4 EL Sahne
etwas Petersilie
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
172
Eiweiß
7,54 g
Fett
8,07 g
Kohlenhydr.
16,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Beim Kochen von Mangoldgemüse werden die Stiele meist nicht benötigt. In dieser Suppe werden nur die Stiele verarbeitet.

Die geschälten Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und die Mangoldstiele ebenfalls klein schneiden.

Nun zunächst die Kartoffelwürfel in die Gemüsebrühe geben, die Brühe zum Kochen bringen und 5 Minuten zugedeckt kochen. Dann die Mangoldstiele dazugeben und die Suppe weitere 10 Minuten zugedeckt kochen, anschließend pürieren.

Die Suppe vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Sahne und gehackter Petersilie verfeinern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

einsilbig

Ich fand die Suppe zwar ganz gut, aber insgesamt zu dünn. Auch beim Geschmack hat mir noch etwas gefehlt. Beim nächsten Mal werde ich etwas mehr Kartoffeln nehmen und wahrscheinlich eine Zwiebel und Knofi zufügen. Oder mit etwas Chili-/Currypulver ergänzen. Aber trotzdem eine schöne Alternative zu den bisherigen Suppenrezepten, die wir über den Sommer hier ausprobiert haben. Dicke drei Sternchen mit Tendenz zu vier. Leider kann man keine halben Sterne vergeben. PS: Mangold-Stiele bleiben bei uns eigentlich nie übrig. Sie schmecken prima als Gemüsebeilage, wenn man sie weich dünstet oder kocht und danach noch mit Zwiebelwürfelchen und Butter kurz anbrät.

12.09.2018 07:20
Antworten
Tamaya

Ein schönes Rezept für die Verwertung der Mangoldstiele. Schnell gemacht und sehr lecker. Ich habe noch eine rote Paprika reingeschnipselt. Die Suppe gibt es bestimmt wieder, denn die Mangoldstiele werden zukünftig nicht mehr weggeworfen. LG Tamaya

30.08.2018 19:56
Antworten
doritstuckey

Eine sehr leckere Suppe besonders wenn man Mangoldstiele übrig hat. Ich hatte ein wenig der Blätter als Topping verwendet.

12.08.2018 18:59
Antworten
Alfreda

Hallole, ich mache diese Suppe schon das zweite Mal, sie ist wirklich klasse als Resteverwertung der Stiele. Bei mir muß immer noch bissl frisch geriebene Muskatnuß dran, ansonsten halte ich mich ans Rezept. Leecker!!!!!! Dankeschön für die Idee und Grüßle von Alfreda

08.09.2016 10:36
Antworten
khwolfdn

Schön, dass es geschmeckt hat. Ist ja nicht verboten, ein bischen Farbe mit rein zu bringen. Das Rezept ist halt entstanden aus der Überlegung: Was mach ich mit den Stiel-Resten?

28.08.2015 08:07
Antworten
hmmYummy

Eine sehr leckere Möglichkeit die Mangoldstiele zu verwerten. Gut das ich das Rezept gefunden habe, wird es bestimmt öfter geben. Hab noch einen kleinen Rest frisch geriebenen Meerrettich rangegeben, das war auch nicht schlecht.

06.10.2012 20:55
Antworten
khwolfdn

Danke für den Tipp. Das mit dem Meerrettich werde ich mal probieren.

07.10.2012 10:03
Antworten
carobroesel

Sehr leckeres Süppchen. Ich hab noch etwas geriebene Muskatnuss dazu gegeben. Gab es bei uns als Vorsüppchen zu folgendem Rezept, welches ich auch nur empfehlen kann: http://www.chefkoch.de/rezepte/381041124462466/Schweinefilet-im-Mangoldmantel.html

30.08.2012 00:55
Antworten
LiliVanilli

Hallo khwolfdn ! Ein sehr leckere Süppchen ! Zum Schlus habe ich noch mit etwas Zitronensaft nachgewürzt, das gab dem Ganzen noch den gewissen frischen Kick. Besten Dank für's Rezept ! LG LiliVanilli

09.01.2012 16:14
Antworten
khwolfdn

Freut mich, das es geschmeckt hat. Das mit der Zitrone wered ich mal probieren. LG khwolfdn

09.01.2012 16:28
Antworten