Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Schnell
einfach
Vegan
Braten
Kartoffeln
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Gebratener Blumenkohl mit Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
bei 69 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.08.2010



Zutaten

für
400 g Blumenkohl, frisch oder TK
240 g Kartoffel(n), geschält
2 Tomate(n), reife
1 Msp. Kreuzkümmel, gemahlen
Korianderpulver
Currypulver
4 EL Öl
Salz und Pfeffer
etwas Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zunächst den Blumenkohl in Stücke schneiden. Die geschälten Kartoffeln vierteln und in Scheiben, die Tomaten in kleine Spalten schneiden.

Die Kartoffeln mit etwas Öl braten. Den Blumenkohl hinzugeben und salzen, kurz mitbraten. Einen Schluck Wasser zugeben und bei niedriger Hitze ca. 5 min. garen lassen.

Nun die Gewürze dazugeben, gut vermischen. Die Tomatenspalten dazugeben und kurz anbraten, vermischen. Den Deckel schließen und alles ca. 2 min bei niedriger Hitze garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Katchen02

Wir mögen das einfache und dennoch sehr leckere Gericht sehr. Ich schätze es auch deshalb, weil es vegetarisch ist und dennoch bei meiner Familie sehr gut ankommt. Kochen wir immer wieder gerne.

08.05.2020 07:27
Antworten
jeanot

ein wenig länger schmoren lassen. ein herrliches Rezept.

22.02.2020 10:06
Antworten
-Schnecke-

Sehr lecker und einfache Zubereitung!

17.02.2020 14:27
Antworten
Schokomaus01

Hallo, ich werde das nächste mal, den Blumenkohl separat in einer Pfanne garen, da er mehr Zeit braucht um weicher zu werden. Keinen Deckel mehr auf die Pfanne legen und bei den Kartoffeln kein Wasser zufügen. Die gebratene Kartoffelscheiben wurden wieder weich und auch die Tomaten fangen schneller an zu zerfallen. Alles nur knusprig gebraten, wäre leckerer gewesen. LG Schokomaus01

08.09.2018 17:13
Antworten
Schleckergoasch

Ich habe das Rezept heute getestet. Die Garzeit musste ich auch verlängern. Ausserdem habe ich am Schluss etwas Sahne zugegen und Parmesan darüber gestreut. ein sehr leckere Gericht das super variiert werden kann.

13.04.2018 19:20
Antworten
Goerti

Hallo! Vor kurzem gab es bei uns deinen Gebratenen Blumenkohl mit Kartoffeln. Ich habe mich genau an dein Rezept gehalten, nur waren die Zeiten für das Anbraten bzw. für das Garen schon um einiges länger. Als das Gemüse bissfest und knusprig war, habe ich auch noch mit Paprika - und Chilipulver gewürzt. Meine Zwillinge konnten gar nicht genug bekommen, so gut hat es ihnen geschmeckt. Mir natürlich auch! :-) Grüße Goerti

11.03.2015 15:15
Antworten
Tinamarvegan

Ein sehr schöne Alternative zum üblichen "Blumenkohl in Sauce". Habe mich allerdings nicht getraut, die Kartoffeln u. den Kohl in "nur" 7 Minuten zu garen und habe diese in Wasser vorgekocht, dann wie im Rezept fortgefahren. Sehr leckeres, würziges und veganes Mittagsmahl! Vielen Dank sagt Tinamar.

05.11.2014 20:37
Antworten
GrauLoewin

Gute Rezept-Idee, Danke! Auch ich habe an Stelle der Tomaten geviertelte Zwiebeln mitgeschmort und zum Schluß mit etwas Kokosmilch aufgegossen (paßt sehr gut zum Curry).

12.03.2014 19:42
Antworten
TheSmilingMan

Ein wunderbares Rezept und Lebensretter. Ein einsamer Blumenkohl am Ende seiner Lebenszeit, begrenzte Ressourcen zur Hand und der Wunsch Gebratenes zu kredenzen konnten erfolgreich zueinander geführt werden. Schmackhaft, einfach und gut. Gut, gut, gut. :-)

05.11.2013 20:07
Antworten
sherri

Super lecker und einfach in der Zubereitung. Mangels Tomaten habe ich die einfach durch Zwiebeln ersetzt. Beim nächsten Mal dürfen die Tomaten natürlich nicht fehlen. LG Sherri

29.08.2013 15:53
Antworten