Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rind
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cannelloni

mit Hackfleisch - Ricotta - Fülle und Bechamelsauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 91 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 20.08.2010



Zutaten

für
10 Cannelloni

Für die Füllung:

200 g Hackfleisch, gemischt
1 kleine Zwiebel(n)
8 EL Tomate(n), stückige aus der Dose
2 EL Tomatenmark
1 Blatt Salbei, frischer
4 EL Ricotta
4 EL Parmesan, frisch gerieben
Pizzagewürz
Gewürzmischung für Sauce Bolognese
Salz und Pfeffer
Olivenöl zum Braten

Für die Sauce: (Tomatensauce)

1 Dose Tomate(n), stückige aus der Dose
1 kleine Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Zucker
1 EL Tomatenmark
1 Blatt Salbei
Pizzagewürz
Salz und Pfeffer

Für die Sauce: (Bechamelsauce)

2 EL Butter
2 Mehl
250 ml Milch
Salz und Pfeffer
Muskat
4 EL Parmesan, frisch gerieben
8 EL Parmesan, frisch gerieben zum Überbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Zuerst die Hackfleischfülle zubereiten. Dazu die Zwiebel klein schneiden, das Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch mit der geschnittenen Zwiebel anbraten. Wenn die Mischung trocken wird, das Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten. Mit den gewürfelten Tomaten aufgießen, das Salbeiblatt dazugeben, würzen und ca. 20 - 30 min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Tomatensauce zubereiten. Dafür die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken, in Öl anschwitzen. Tomatenmark und Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Mit den gehackten Tomaten aufgießen. Das Salbeiblatt dazugeben und würzen. Die Hitze reduzieren und ebenfalls ca. 20 min. köcheln lassen.

Für die Bechamelsauce die Butter in einem Topf schmelzen, Mehl dazugeben und hell anschwitzen. Von der Herdplatte ziehen und mit der Milch nach und nach aufgießen, dabei kräftig mit dem Schneebesen rühren.

Die Sauce zurück auf die Platte stellen, weiter rühren und aufkochen lassen. Zurückschalten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Etwas köcheln lassen, bis die Sauce etwas eingekocht ist (sie darf aber nicht zu dick sein!). Dann den frisch geriebenen Parmesan unterheben, abschmecken.

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Ich nehme die Funktion "Bräunungsgaren", es geht aber auch normale Ober-/Unterhitze.

Nun die Salbeiblätter aus der Hackfleischmischung und der Tomatensauce fischen und beides noch einmal abschmecken. Den Ricotta und den frisch geriebenen Parmesan unter das Hackfleisch mischen und die Cannelloni damit füllen (geht gut mit einem Teelöffel).

Etwas Bechamelsauce in die vorbereitete Auflaufform geben, die gefüllten Cannelloni darauf setzen und mit der Tomatensauce übergießen. Mit der restlichen Bechamelsauce übergießen und mit dem restlichen Parmesan (ca. 8 - 10 EL) bestreuen.

Die Cannelloni mit Alufolie bedecken und 30 min. im vorgeheizten Ofen backen, dann die Folie entfernen und die Hitze auf 220°C erhöhen. Weitere 15 min. backen, bis die Oberfläche schön gebräunt ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Janosch89

Der Arbeitsaufwand lohnt sich definitiv ! Dafuer steht man gerne mal ein Paar Minuten laenger in der Kueche. Eins unserer Lieblingsrezepte !

18.11.2018 15:48
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Schön, dass euch die Cannelloni so gut schmecken - und ihr auch den Arbeitsaufwand nicht scheut! Danke für den netten Kommentar und die schöne Bewertung, ich freue mich! LG, Bali-Bine

18.11.2018 20:01
Antworten
Bigtbmama92

Sehr sehr schönes Rezept :))👍

22.07.2018 10:56
Antworten
Bali-Bine

Danke, freut mich - auch die tolle Bewertung!!! LG, Bali-Bine

22.07.2018 11:25
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Schön, dass es schmeckt - danke für die vielen Sternchen! LG, Bali-Bine

16.04.2018 19:53
Antworten
chocoholic82

Hallo Bali-Bine, gestern habe ich dein Rezept gekocht. Da ich Fertig-Gewürzmischungen nicht benutze, habe ich diese einfach weggelassen und mit etwas Chili und Paprika-Pulver verfeinert. Satt Salbei (hatte ich nicht da) habe ich Basilikum für die Hackfleischmasse und Oregano für die Tomatensoße genommen und die Kräuter auch drin gelassen. Außerdem habe ich den Parmesan durch Pecorino ersetzt (mein Mann mag leider keinen Parmesan). Das ganze noch mit Mozarella überbacken - Sehr lecker! Werde ich auf jeden Fall wieder kochen, beim nächsten Mal dann auch mit Salbei. Von mir gibt es für das Rezept 4 Punkte - ohne Fertig-Gewürzmischungen hätte es sogar 5 verdient. Ein kleiner Tipp noch: Cannelloni lassen sich leichter befüllen, wenn man die Masse mit einem Spritzbeutel eindrückt. Ist viel sauberer und schneller, als mit einem Teelöffel. Wer keine Spritzbeutel da hat nimmt einfach einen Gefriebeutel und schneidet eine kleine Ecke ab. LG, chocoholic82

18.04.2011 11:41
Antworten
claudi_i_1981

Sehr lecker, allerdings sehr aufwendig daher ein Stern weniger, aber ansonsten sehr zu empfehlen!

07.01.2011 13:50
Antworten
Bali-Bine

Danke für deine Rückmeldung und die Sterne! LG, Bali-Bine

07.01.2011 19:42
Antworten
tokue

Was kann die Rezepterstellerin dafür, dass das Gericht etwas aufwändiger ist? Das weiß man doch vorher... Nur, weil einige Arbeitsschritte mehr notwendig sind, als man zum Öffnen einer Tüte oder Dose benötigt, ist der Punktabzug nicht gerechtfertigt. Denn das Ergebnis ist top!!! 5* Super lecker und nicht wesentlich aufwändiger als andere selbstgekochte Gerichte.

26.12.2012 19:28
Antworten
Bali-Bine

Hallo tokue! ;-) Danke für deine nette Rückmeldung und deine tolle Bewertung, ich freu mich sehr! GLG, Bali-Bine

27.12.2012 06:03
Antworten