einfach
Eintopf
fettarm
Geflügel
gekocht
Getreide
Hauptspeise
kalorienarm
klar
Reis
Schnell
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hühnersuppe mit Reis und Curry

wenig Kalorien und trotzdem super lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 20.08.2010 283 kcal



Zutaten

für
2 Hähnchenbrustfilet(s), à 250 g
2 TL Sojasauce, hell
4 EL Apfelsaft
1,2 Liter Hühnerbrühe
150 g Basmati, am besten Vollkorn
Meersalz
Pfeffer, aus der Mühle
Currypulver
n. B. Koriandergrün

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Die Sojasoße und den Apfelsaft verrühren und das Fleisch darin etwa 30 Minuten marinieren.

Die Brühe in einem Topf aufkochen. Den Reis in einem Sieb unter fließendem kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar abläuft. Den Reis in die kochende Brühe geben und bei schwacher Hitze 15 Minuten quellen lassen.
Die Hähnchenfleischstücke mit der Marinade in die Brühe geben und aufkochen. Das Fleisch in der Brühe bei schwacher Hitze gar ziehen lassen, dabei gegebenenfalls noch etwas Wasser hinzufügen. Die Hühnersuppe mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.
Die Suppe auf vier Schälchen oder tiefe Teller verteilen und nach Belieben mit Korianderblättern garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.