Backen
fettarm
kalorienarm
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schneller Käsekuchen

WW tauglich (2,5)

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 20.08.2010 180 kcal



Zutaten

für
1 kg Magerquark
250 g Quark, 20 oder 40 % Fett
3 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver, Natreen-Vanille
1 TL Backpulver
55 g Grieß
1 Gläser Mandarine(n), Natreen-

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 180° vorheizen.
Quark mit den Eiern verrühren. Alle übrigen Zutaten bis auf das Obst unter die Quarkmasse haben.
Springform mit Margarine ausreiben (oder antihaftbeschichtete Form nehmen).
Die Hälfte der Quarkmasse in die Springform geben, das abgetropfte Obst darüber, dann den Rest der Quarkmasse.
Ca. 1 Std. hellbraun backen.
180 kcal pro Stück (bei 12 Stücken=28,5) = 2,5 P

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jana-Schmackofatz

Super köstlich! Und wirklich sehr schnell gemacht. Ich habe auch varriert. Als Früchte gab es eine halbe Tiefkühlmischung Beeren und oben drauf Tupfen aus Mohnfertigmischung. Eine richtige Mischung aus Frische des Kuchens mit der Säure der Früchte und der süße der Mohnmischung.

31.10.2017 14:36
Antworten
Happiness

Hallo Ein feiner Kuchen, den ich mit Äpfeln und in Amaretto eingelegten Rosinen zubereitet habe. Ich habe noch ein kleines Bisschen mehr Zucker zugegeben plus Zitronenabrieb. Liebe Grüsse Evi

11.12.2015 19:08
Antworten
gabipan

Hallo! Habe diesen Kuchen mit "normalem" Puddingpulver und Dosenmandarinen zubereitet und noch zusätzlich mit etwas Zitronenzucker und Steviapulver gesüßt. So hat uns dieser schnelle, leichte Kuchen prima geschmeckt. LG Gabi

15.05.2015 21:24
Antworten
barbi68

Hallo, der Kuchen ist wunderbar angekommen. Hat super lecker geschmeckt. Nicht zu süß und sehr locker. Wenn es jemand sehr süß mag, muss er mehr Zucker nehmen. Liebe Grüße, Barbi

12.02.2011 21:00
Antworten
barbi68

Hallo, mit meinen Zutaten hat ein Stück 3,5 # (bei 12 Stück) nach den neusten Punkten. Der Kuchen schmeckt beim Abschlecken der Rührhaken göttlich. Leider kann ich erst heut nachmittag mitteilen, wie er dann ausgekühlt schmeckt, da er noch im Backofen ist. Meine geänderten Zutaten waren: 1250 g Quark mit 0,2 % Fett 100 g Zucker und 50 g Ozuckra (Null Kalorien - Zuckerersatz) 1 Puddingpulver Vanille (nicht Natreen). Ich werden noch berichten, wie der Kuchen angekommen ist. Liebe Grüße, Barbi

12.02.2011 12:24
Antworten