Bewertung
(122) Ø4,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
122 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.08.2010
gespeichert: 6.656 (29)*
gedruckt: 36.051 (341)*
verschickt: 180 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.11.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Champignons
1 große Paprikaschote(n), rot
1 große Paprikaschote(n), gelb
1 kleine Zucchini
500 g Hackfleisch
1 große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
250 ml Wasser, heißes
Gemüsebrühwürfel für 500 ml Brühe
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 329 kcal

Aus 250 ml Wasser und dem Gemüsebrühwürfel eine konzentrierte Brühe herstellen. Das Gemüse putzen. Danach die Champignons in Scheiben und die Paprikas und Zucchini in Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein klein schneiden.

Etwas Öl in eine große Pfanne geben und das Hackfleisch gut anbraten. Danach die Zwiebeln und den Knoblauch hinzugeben und etwas mitbraten. Das Hackfleisch-Zwiebel-Knoblauch-Gemisch aus der Pfanne nehmen und die Champignons etwas anbraten. Dann die Paprika- und Zucchiniwürfel hinzugeben und mitbraten.

Als nächstes wird das Hackfleisch-Zwiebel-Knoblauch-Gemisch wieder hinzugegeben und das Ganze mit der konzentrierten Gemüsebrühe abgelöscht. Die Mischung unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

Durch das Fehlen von Reis, Nudeln oder sonstigem ist die Pfanne perfekt als Eiweißreiches SiS-Abendessen geeignet. Die Pfanne schmeckt aber auch gut mit Reis, etc... Schmeckt auch gut aufgewärmt, wer also auf Vorrat kochen möchte, ist hier ebenfalls gut bedient.