Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.08.2010
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 308 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.06.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Zwiebel(n)
350 g Zucchini
1 EL Öl
2 EL Butter
Ei(er)
6 EL Milch, fettarme
  Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
Chilischote(n), getrocknet und gemörsert
100 g Sprossen, gemischte
150 g Naturjoghurt, fettarmer
1 EL Dill, gehackter
1 EL Petersilie, gehackte
2 EL Orangensaft
Knoblauchzehe(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zucchini putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Das Öl und die Butter in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Die Zucchini dazugeben und etwa 5 Minuten braten.

Die Eier und die Milch in einer Schüssel mit dem Schneebesen gründlich verquirlen und mit ½ TL Salz und Pfeffer würzen. Die Zucchinischeiben in der Pfanne mit Salz, Pfeffer und Chili kräftig würzen. Die Eiermilch dazugießen und alles zugedeckt bei kleiner Hitze in etwa 15 Minuten stocken lassen.

Inzwischen die Sprossen in einem Sieb mit kochendem Wasser übergießen und gut abtropfen lassen.

Den Joghurt in einer kleinen Schüssel mit dem Dill, der Petersilie und dem Orangensaft verrühren. Den Knoblauch schälen, dazupressen und alles gut verrühren. Die Joghurtsauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Zucchini-Eierkuchen aus der Pfanne nehmen, in Portionsstücke teilen und mit den gemischten Sprossen anrichten. Dazu die Joghurt-Kräuter-Sauce reichen.