Kalorienarmes Quark - Cremedessert


Rezept speichern  Speichern

für den Süßhunger bei Diäten - hat kaum Kalorien

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (35 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 18.08.2010



Zutaten

für
1 Pck. Götterspeise nach Wahl
500 ml Wasser
200 g Magerquark
3 EL Naturjoghurt (1,5 % Fett)
n. B. Süßstoff, flüssiger
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 15 Minuten
Die Götterspeise (gemeint ist 1 Tütchen, in den Packungen sind normalerweise 2. Keine Instant-Götterspeise denn die ist bereits gesüßt) nach Packungsanweisung mit 500 ml Wasser, aber ohne Zucker zubereiten. Leicht abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Magerquark mit dem Joghurt glatt rühren. Nun vorsichtig die flüssige Götterspeise schluckweise zum Quark geben und mit einem Schneebesen glatt rühren - das Ganze wird natürlich sehr flüssig.

Wenn alles eine glatte Masse ist, mit Süßstoff nach Belieben abschmecken. Das Dessert nun mehrere Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Dieses Dessert hat sehr wenig Kalorien, schmeckt aber trotzdem, vor allem gekühlt, sehr lecker und lässt sich auch gut variieren. Man kann zudem z.B. auch nach Belieben tiefgekühlte Früchte, beispielsweise Himbeeren unter die Creme geben.

Ich habe die Creme bisher mit Kirsch-, Zitronen- und Himbeergötterspeise probiert, alles war sehr lecker. Man muss halt den Süßstoff-Geschmack mögen, bzw. ihn nicht schlimm finden. Ist WW-geeignet und eignet sich ebenso für verschiedene Trennkostformen oder, soweit ich weiß, auch für SiS. Für mich ideal, wenn mich abends der Heißhunger auf Süßes plagt …

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Benfa

Ich habe es heute mit Kirschgötterspeise und zwei Päckchen Vanillezucker gemacht und es ist sehr gut geworden!

17.03.2021 22:12
Antworten
Ernst45

Ich habe es heute mit Himmber Götterspeise ausprobiert. Da ich nicht nur auf Kohlenhytrate aufpassen muss wegen Diabetes habe ich das ganze mit Stevia gesüßt gleich beim Kochen der Götterspeise. Ich bin gespannt wie es morgen schmeckte

13.02.2021 15:33
Antworten
WSClaudia

Heute das erste Mal gemacht, mit Erythrit und mit Waldmeistergeschmack. Einfach nur lecker..... Und eben nur 48 kcal pro Portion. Das nächste Mal probiere ich ein andere Geschmacksrichtung, evt mit Obst.,.🤔

29.09.2019 19:16
Antworten
trekneb

Hallo, vielen Dank für dieses tolle, einfache, kalorienarme Rezept! Hat sehr gut geschmeckt. LG Inge

06.08.2018 17:47
Antworten
kirchendom

Habe es heute mal mit Früchtetee ( Erdbeer ) anstatt mit Wasser gemacht. Dazu TK Erdbeeren. Himmlisch lecker.

01.02.2018 16:40
Antworten
alamaria89

ich werd heut abend mal quark kaufen und das ganze ausprobieren, bin sehr gespannt :)

23.01.2012 16:36
Antworten
alamaria89

wie versprochen hab ichs ausprobiert - mit zitronengötterspeise und selbstgehäuteten mandarinenstückchen ^^ letztere idee war nicht so prickelnd, da die mandarinen etwas bitter waren... aber das quarkdessert war sehr lecker :) (ich bin süßstoff allerdings seit mehr als 10 jahren gewöhnt und hab daher kein problem mit dem geschmack). ich habe noch etwas mehr zitronensaft dazugegeben, weil mir die götterspeise nicht intensiv genug war, aber das ist ja jedem selbst überlassen... photo ist unterwegs :) ich werd mir jetzt das letzte glas von dem dessert genehmigen ^^ für so wenige kalorien schmeckts echt sehr gut!

26.01.2012 20:34
Antworten
knusperflocken

Das freut mich, dass es dir geschmeckt hat! Vielen Dank für's Foto, Viele Grüße!

29.01.2012 19:58
Antworten
alamaria89

mit kirsche schmeckts ja mal riiiiichtig gut :D lecker ^^

29.01.2012 23:23
Antworten
knusperflocken

Ich glaub ich muss das morgen auch mal wieder machen :)

02.02.2012 20:47
Antworten