Käseschöberl


Rezept speichern  Speichern

eine leckere Suppeneinlage

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 18.08.2010 690 kcal



Zutaten

für
40 g Butter, weich
2 Ei(er)
40 g Mehl
20 g Parmesan, fein gerieben
Salz
1 Prise(n) Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
690
Eiweiß
25,73 g
Fett
51,94 g
Kohlenhydr.
30,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter schaumig rühren, Eier trennen, Eigelb unter die Butter rühren. Mehl und Parmesan unterrühren und mit Salz und Muskat würzen. Eiweiß steif schlagen, unterheben. Den Teig in eine gefettete, bemehlte Kastenform geben und bei 180°C ca. 20 Minuten lichtgelb backen.
Abgekühlt in Rauten oder Würfel schneiden.

Die Käseschöberl reicht man in oder zu klarer Brühe.

Ich backe immer 5x das Rezept, das reicht genau für ein Blech. Die Käseschöberl friere ich dann portionsweise ein und taue sie nur kurz in der Mikrowelle auf. Käseschöberl sind eine tolle Abwechslung in der Suppenschüssel.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SanRob

Super lecker! Ich liebe sie.

20.11.2019 16:09
Antworten
Anaid55

Hallole, Tipp, Eischnee lässt sich gut unterheben, wenn man dies auf zwei - dreimal macht, je nachdem wie viel Eischnee man hat. LG Diana

24.04.2018 14:11
Antworten
Anaid55

Hallo sabse15, habe heute deine Schöberl gemacht, kann sagen, einfach nur Klasse. Bild ist unterwegs, Sterne kommen gleich. LGDiana

24.04.2018 13:51
Antworten
Patura

Hmmmmm... immer wieder lecker! Wir hatten dank passender Ausstechformen heute kleine Osterhasen in einer Brühe: Begeisterung bei den überraschten Gästen. Und ein wenig mehr Parmesan hat weder Geschmack noch Konsistenz geschadet. Einfach klasse!

14.04.2017 21:17
Antworten
wucki2006

Hallo, wir hatten heute mittag Deine Schöberl in einer klaren Gemüsebrühesuppe. Sehr lecker und auch sehr sättigend. Vielen Dank dafür LG Wucki

14.03.2017 14:07
Antworten
sabse15

Hallo, ich nehme Käseschöberl lieber als Einlage für eine klare Suppe, aber einfach mal ausprobieren. Geschmacklich passt es bestimmt. LGsabse15

19.09.2012 19:05
Antworten
icebearwünschdirwas

Hallo, kann man diese Käseschoberl auch als Einlage in einer nicht zu dicken Kartoffelsuppe nehmen? LG icebearwünschdirwas

19.09.2012 11:52
Antworten
Tombstone5

Hallo, die Schöberl gab es heute mittag. Eine schöne Suppeneinlage die allen gut geschmeckt hat. (Die schmecken auch ohne Suppe sehr gut). Danke für`s Rezept. LG Tombstone

25.11.2011 16:13
Antworten
sabse15

Hallo! Danke für den netten Kommentar und die Sternchen! Habe letzte Woche auch wieder eine große Portion gemacht und eingefroren, für die "Suppenzeit" jetzt im Winter. LGsabse15

23.11.2011 13:33
Antworten
kaya1307

Hallo! Bei uns gab es heute die Käseschöberl zum Essen. Ich habe die doppelte Menge gemacht und werde die restlichen einfrieren. Danke für den Tipp. Geschmeckt haben uns die Schöberl hervorragend. Es ist eine tolle Suppeneinlage und mal was anderes. lg kaya

22.11.2011 20:58
Antworten