Vorspeise
kalt
Sommer
Italien
Europa
Vegetarisch
Schnell
einfach
Snack
Lactose
Low Carb
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomaten Caprese

ein Klassiker im Glas serviert

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 18.08.2010 293 kcal



Zutaten

für
4 m.-große Tomate(n), (Strauchtomaten)
60 g Tomate(n), getrocknet, eingeweicht
2 Kugel/n Mozzarella, am Besten Büffelmilchmozzarella
60 g Gewürzpaste, (Tapenade) aus schwarzen Oliven
50 g Pesto Genovese
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
293
Eiweiß
14,10 g
Fett
22,52 g
Kohlenhydr.
8,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die getrockneten Tomaten für ca. 10 Min. in warmem Wasser einweichen.
Die Tomaten vierteln, entkernen und in feine Würfel schneiden. Getrocknete Tomaten im Mixer pürieren und dann mit den Tomatenwürfeln in einer Schüssel vermischen. Etwas pfeffern.
Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.
Zur Fertigstellung verschiedene Lagen in die Gläser schichten. Als erstes die Tapenade, darauf Mozzarella, darauf etwas von den Tomaten, wieder Mozzarella, noch mal Tomaten und Mozzarella zum Schluss das Pesto. Man sollte darauf achten, dass der Mozzarella die jeweiligen unteren Lagen gut abschließt. Je nach Glasgröße kann man auch variieren, hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Je nach Größe der Gläser reichen die Zutaten für 4 - 6 Portionen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

feuervogel

Hallo kiki, nein, so lange würde ich es nicht vorbereiten, da die Tomaten dann sehr weich und unansehnlich werden. Ein bis zwei Stunden im Voraus sind aber kein Problem. LG feuervogel

11.04.2012 17:48
Antworten
kiki1188

Hallo! Würde es gerne demnächst für unser italienisches Fingerfooduffet machen... Wie lange im voraus kann ich es zubereiten? Würde es gern schon am Abend vorher für nächsten Abend vorbereiten... Hält sich das so lange? Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar! LG Kiki1188

11.04.2012 13:22
Antworten
Nimaje

Super! Hab es mit fertigem Olivenpesto gemacht und muss sagen, das hat dem ganzen den letzten Pfiff gegeben und optisch sah es super aus. Vielen Dank Feuervogel für das Rezept. Von mir gibt es 5***** dafür. LG Nimaje

04.01.2012 18:03
Antworten
Nimaje

Hallo, kann ich da fertiges Olivenpesto für nehmen? Zu unserem Weihnachtsbrunch soll es viele kleinigkeiten im Glas geben und das ist mal eine tolle Idee. LG Nimaje

14.12.2011 17:15
Antworten