Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Pasta
Saucen
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Fisch
Herbst
Diabetiker
gekocht
Camping
Studentenküche
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Fusilli mit Tomaten - Thunfisch - Sauce

Mittagessen mit nur 504 Kalorien!

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.08.2010 603 kcal



Zutaten

für
4 Fleischtomate(n)
½ Bund Basilikum
1 Dose/n Thunfisch im eigenen Saft (150 g Abtropfgewicht)
4 EL Olivenöl
2 EL Balsamico, weißer
2 Knoblauchzehe(n)
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
400 g Nudeln, (Fusilli, am besten Vollkorn)

Nährwerte pro Portion

kcal
603
Eiweiß
21,83 g
Fett
23,22 g
Kohlenhydr.
75,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Hälfte der Tomaten mit dem Stabmixer pürieren. Das Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden. Den Thunfisch in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.

Die Tomatenwürfel und das Tomatenpüree mit dem Olivenöl und dem Essig mischen. Den Knoblauch schälen und dazu pressen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Thunfisch mit der Gabel leicht zerpflücken und mit dem Basilikum unterheben.

Die Fusilli in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. In ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.

Die kalte Tomaten-Thunfisch-Sauce unter die heißen Nudeln mischen und sofort servieren.

Kalorien: 504, Eiweiß: 24 g, Fett: 12 g und Kohlenhydrate: 74 g pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gincka

So ein Rezept war für mich etwas ganz neues, hat aber lecker geschmeckt. Habe noch eine Zwiebel dazugegeben, um das Ganze etwas abzurunden. Essig und Balsamico habe ich auch etwas weniger genommen, aber ich denke das ist Geschmackssache. Alles in allem wirklich ein gutes Sommergericht, das man durchaus auch mal auf einer Feier oder Party servieren kann, da man alles gut vorbereiten kann. Also danke für die gute Idee

29.07.2017 16:48
Antworten
MamaStella

Ich selbst fand dieses Gericht eigentlich ganz ok, allerdings hat meine kleine Tochter, die sonst Nudeln in jeder Variante isst, vollends gestreikt, nachdem sie eine Gabel probiert hat. Ich denke, ich würde beim nächsten mal etwas weniger Essig nehmen, für meine Tochter ein paar Nudeln mit Ketchup beiseite stellen und dann erst den Tomatan-Mix unterrühren :-). Insgesamt würde ich sagen, ist es ein ganz nettes Sommergericht für Erwachsene.

20.06.2012 15:04
Antworten