Backofensuppe


Rezept speichern  Speichern

genial für die Party

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 17.08.2010



Zutaten

für
1.250 g Schweinefleisch, (geschnetzelt)
500 g Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
1 kl. Dose/n Ananas, mit Saft
1 kl. Dose/n Erbsen, mit Saft
1 gr. Dose/n Champignons, geschnittene ohne Saft
1 Glas Tomatenpaprika, ohne Saft
1 Dose Mais
1 Glas Chilisauce
1 Glas Currysauce
1 Glas Sauce, (Zigeunersauce)
2 Becher Sahne
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alles zusammen vermischen. In einem großen Bräter bei 220°C für 2 Std. im Ofen garen.
Dazu leckeres Baguette reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Katrin-Möller

moin...habe dein Rezept gerade für morgen nachgekocht....1000g Fleisch hab ich genommen...habe dann von den Zutaten je eine kleine Dose (abgeschüttet) und Knorr Saucen benutzt....im Eifer die Sahne vergessen....😳 nichts nachgewürzt oder vorher gewürzt...Muttern probieren lassen....perfekt....

30.12.2019 19:59
Antworten
FcNuernberg1900

Ich nehme an mit Deckel im Ofen?

04.09.2019 17:20
Antworten
el_morya

Hallo zusammen, ich möchte die doppelte Menge zubereiten. Hat dies schon einmal jemand probiert? Muss ich was beachten bei den Mengen z.B. weniger Flüssigkeit? Danke Daniela

26.09.2016 09:47
Antworten
Friesenwok

Danke für dieses Rezept ! Es war sehr lecker 10 Personen ;ein kleines Schälchen war der Rest von ca.7 Liter....Und das mit so wenig Aufwand. Das nächste mal werde ich den Saft der Ananas und der Erbsen weglassen ,und die Ananas anschwitzen.Das nimmt der speise die Süße.Dafür die hälfte des Tomatenpaprika hizufügen. Das würde dem ganzen sicherlich noch mehr vom guten Geschmack geben. Mit Sicherheit nochmal !!! Ich wünsche einen guten Rutsch in Jahr 2014 !!! LG Frank

31.12.2013 14:01
Antworten
JottU

Eines noch. Da ich vor der Party auch noch einiges anderes zu tun hatte, habe ich es im Römertopf zubereitet. TOP, selten so wenig Aufwand gehabt bei mehreren Gästen.

28.03.2012 14:13
Antworten
JottU

Habe es jetzt mit den Grillsaucen von Knorr gemacht. Und was soll ich sagen? Total lecker! Das Fleisch werde ich beim nächsten mal vorher schon etwas würzen, lag aber vielleicht auch an den "falschen" Saucen. Achso, lieber etwas mehr von allem, bei mir ist von 7 Personen alles verputzt worden.

28.03.2012 14:02
Antworten
JottU

Was muss ich unter einem Glas verstehen? Z.B. bei der Chillisauce. Sind damit diese Flaschen mit Grillsaucen gemeint?

26.03.2012 19:36
Antworten
tina-71

Es gibt die doch in der Größe wie Majonaise-Gläser. Danach richte ich mich immer. Hoffentlich hilft es Dir.

26.03.2012 20:02
Antworten
BerndB

Hallo tina-71, kommen da keine weiteren Gewürze evtl. Salz dran? Hört sich anhand der Zutaten "einfach" legger an. Würde es gern zu meinem Geburtstag im Dezember machen... Greets Bernd

19.08.2010 01:11
Antworten
tina-71

Hallo Bernd! Durch die würzigen Soßen brauchst Du nicht weiter würzen. Probier es einfach mal aus. LG Tina

19.08.2010 21:08
Antworten