Schollenfilet mit Kohlrabi - Kartoffelpüree


Rezept speichern  Speichern

Das schmeckt Groß und Klein!!

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 18.08.2010 544 kcal



Zutaten

für
500 g Kohlrabi, mit Grün
500 g Kartoffel(n)
100 ml Milch
1 EL Butter
Pfeffer, frisch gemahlen
Salz
Muskat
20 g Sonnenblumenkerne
80 g Butter
4 Fischfilet(s) (Schollenfilets), mit Haut, à ca,.250 g
3 EL Öl, zum Braten
Mehl, zum Bestäuben
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
544
Eiweiß
33,81 g
Fett
32,08 g
Kohlenhydr.
28,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Sonnenblumenkerne grob hacken, in einer Pfanne rösten, mit 80 g Butter vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen.

Kohlrabi und Kartoffeln schälen, waschen, in grobe Stücke schneiden und in Salzwasser circa 15 bis 20 Minuten garen. Kohlrabigrün waschen, trocken tupfen, grob hacken und beiseite legen.
Milch erhitzen. Kohlrabi-Kartoffelmischung abgießen (ich lasse immer noch etwas Wasser im Topf, es sind ja schließlich noch ein paar Vitamine drin), Milch und Butter zufügen, grob stampfen und mit den Gewürzen abschmecken.

Schollenfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und in Mehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Schollenfilets dazugeben und von beiden Seiten goldbraun braten.

Schollenfilets mit der Sonnenblumenkernbutter und Kohlrabi-Kartoffelpüree anrichten, mit Kohlrabigrün bestreuen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo das Püree ist klasse auch mit den Kohlrabiblättern drin. Auch die Butter passt prima zur Scholle. Danke fürs Rezept LG Patty

21.05.2015 16:59
Antworten
clara229

...klingt auch sehr lecker!! Schön, dass das Püree so gut ankommt! Meine Familie liebt es auch!! Liebe Grüße clara229

24.03.2012 21:38
Antworten
daggi_orange

Super! Habe den Fisch zwar paniert und statt des Kohlrabigrüns frischen Dill auf alles verteilt, aber alles in allem eine sehr gelungene Kombi. Besonders das Püree wird es jetzt öfter geben!

24.03.2012 20:13
Antworten
clara229

Vielen Dank für das Foto, das sieht ja wirklich sehr köstlich aus...auch ohne die Kerne ;o)!! Super, kann mir vorstellen, dass euch das geschmeckt hat! Ich esse in letzter Zeit am liebsten Welsfilet! Passt bestimmt auch zu dem Püree :o). Liebe Grüße clara229

22.03.2012 12:39
Antworten
kaya1307

Hallo! Sehr gut hat uns diese Gericht heute geschmeckt. Mir ist leider erst beim Essen aufgefallen, dass ich die Sonnenblumenkerne vergessen habe. lg kaya

31.01.2012 13:48
Antworten
Ginka2008

Hallo clara229, habe heute Dein Rezept nachgekocht, einfach super lecker! Das Karoffel-Kohlrabi-Püree ist eine tolle Kombination. Bei mir gab es noch Furkensalat dazu und alle waren glücklich. Dafür hast Du Dir 5 Sterne verdient!

06.08.2011 14:40
Antworten