Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.08.2010
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 187 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.09.2004
1.686 Beiträge (ø0,32/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Hackfleisch, halb und halb
100 g Dörrfleisch /Räucherspeck
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
200 g Schinken, kräftig gewürzter roher
1500 g Blattspinat
Paprikaschote(n), rote
  Salz
  Pfeffer, frisch gemahlen
  Muskat, gerieben
500 g Mehl
2 TL Salz
200 g Butterschmalz
Ei(er)
Eigelb
150 ml Wasser, kaltes
  Butterschmalz, für die Form
  Mehl, zum Ausarbeiten des Teiges

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl sieben und mit Salz, Butterschmalz, einem Ei und 150 ml kaltem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Spinat waschen und vorbereiten, Wasser zum Kochen bringen und den Spinat ca. 5 Minuten darin blanchieren. Gut abtropfen lassen, das restliche Wasser ausdrücken und grob hacken. Die Paprikaschote schälen, Kerngehäuse entfernen, die weißen Stellen wegschneiden. Paprika in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Speck und Zwiebel würfeln. Spinat, Paprika und Knoblauch vermischen. Hackfleisch, Speck, Zwiebel, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu einem Hackfleischteig verarbeiten.
Ich backe den Hackfleischkuchen im Römertopf, es geht aber auch in einer Kuchen- oder anderen Form. Den Römertopf wässere ich und fette ihn anschließend mit Butterschmalz gut ein.
2/3 des Teiges ca. 1/2 cm dick ausrollen und in die Form legen, so dass er am Rand etwas übersteht. Den Teig mit einem Teil des Schinkenspecks auskleiden. Darauf die Hälfte der Gemüsemischung verteilen. Darüber die Hackmasse geben. Diese mit den restlichen Schinkenscheiben belegen und die andere Hälfte der Gemüsemischung darauf geben. Nun den überstehenden Rand des Teiges über die Masse klappen und mit einem verquirlten Ei bestreichen. Übrigen Teig ausrollen und in der Größe der oberen Formöffnung zuschneiden, darauflegen, andrücken. Ein Abdampfloch ausstechen und mit Eigelb bepinseln.
Backen: 220° Ober- und Unterhitze, 200° Umluftherd und Gas Stufe 4 ca. 90 Minuten.

Zum Hackfleischkuchen schmeckt ein frischer Salat.