Bananen - Honig - Brot mit Hefe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt 10 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 16.08.2010 5056 kcal



Zutaten

für
1.000 g Mehl
42 g Hefe
2 EL Salz
6 Banane(n), reife
8 EL Honig
n. B. Wasser zum Auffüllen

Nährwerte pro Portion

kcal
5056
Eiweiß
126,07 g
Fett
12,57 g
Kohlenhydr.
1,076,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Die Bananen mit dem Zauberstab pürieren, bis sie flüssig sind. Mit lauwarmem Wasser auf ca. 650 ml auffüllen. Die Hefe entweder in dem Bananenpüree oder in etwas warmem Wasser auflösen und zu den Bananen geben. Die Hälfte des Honigs ebenfalls in das Bananenpüree geben.

Das Mehl in eine große Schüssel geben und mit dem Salz mischen. Nun das gesamte Bananen-Hefe-Gemisch zu dem Mehl geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts so lange kneten, bis alles gut vermischt ist. Die Schüssel abdecken und an einem warmen Ort solange gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat (oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen).

Nun den Teig ordentlich durchkneten und in 10 Portionen aufteilen. Jede Teigportion zu einer Kugel formen und auf Backpapier auf ein Backblech geben. Ca. eine halbe Stunde zugedeckt gehen lassen.

Nun mit dem restlichen Honig beträufeln. Den Backofen auf 200°C vorheizen und das Brot ca. 30 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und möglichst noch warm mit Butter bestrichen genießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BastisMum

Ich finde es interessant, wie viele von euch statt kleinen Brötchen in einer Art Kranz einzelne Brötchen oder gar ganze Brote daraus backen. Ich liebe es, mir ein Brötchen abzubrechen und den fluffigen Teig mit Butter zu genießen. An dem Kranz mag ich es besonders, dass nicht so viel Kruste, sondern mehr Inneres da ist. Das Klebrige durch den Honig finde ich auch sehr lecker, zumal er ja auch noch karamelisiert. Aber toll, dass euch das Rezept so gut gefällt! 👍

06.06.2021 10:07
Antworten
Sari_Eule

Ich habe diesen leckeren Teig zu Brot und Brötchen verarbeitet. Das Brot hat mir besser geschmeckt. Es war mit dem Honig etwas klebrig aber super lecker ♥️

05.06.2021 14:55
Antworten
EnjaNina

Ich habe mir daraus wie im Bild Brötchen gemacht. Es ist ein Traum und super lecker.

15.05.2020 16:53
Antworten
krähe1010

Vielen Dank ich werde es auf jeden Fall nochmal ausprobieren, da ich es ansonsten sehr gut fand =)

17.04.2020 12:11
Antworten
BastisMum

Hallo liebe Krähe1010, auf 1 kg Mehl 2 EL (gestrichen, nicht gehäuft) Salz, wird das Brot nicht salzig. Es schmeckt eher intensiv nach Banane und Honig. LG BastisMum

09.04.2020 07:03
Antworten
Rennik

Hey! Habe dein Brot heute gesehen und sofort ausprobiert! Vom Geschmack her ist es suuuper!!! Nur leider kam bei mir kein Brot sondern eher ein großer Fladen bei rum... und ganz schön zäh war es auch :-( Was könnte ich falsch gemacht haben? lg Rennik

30.12.2011 22:00
Antworten
BastisMum

Lieber Rennik, vielleicht zuviel Flüssigkeit und nicht lange genug gehen lassen? Ist der Teig denn gut aufgegangen? LG Andrea

30.12.2011 22:23
Antworten
kathy1409

Hallo BastisMum Ich habe Dein Rezept getestet und bin begeistert. Da ich nur ein kleines Brot haben wollte, hab ich nur 1/4 Rezept gemacht.....ist schon fast alle. Warm mit Nutella ist das Brot super lecker. Wir habens heute morgen aufgetoastet...funzt gut. Das nächste Mal mach ich mehr*lach* Liebe Grüße von Kathy Ps: Fotos kommen

19.11.2011 19:01
Antworten
BastisMum

Hallo Kathy, toll, dass das Brot bei Euch so gut angekommen ist! Mir wurde es auf unseren Straßenfesten immer noch vor dem Essen aus der Hand gerissen und von den Erwachsenen aufgefuttert, obwohl es eigentlich für die Kinder gedacht war! ;o) Liebe Grüße Andrea

19.11.2011 19:22
Antworten
turbo-lenta

Hallo Kathy, bin gerade bei den neuesten Rezeptfotos über dein Brot "gestolpert" und wollte dir nur mein Kompliment aussprechen, das sieht genial aus! LG Lenta, die ein wenig was vom Brotbacken versteht

23.12.2011 17:08
Antworten